Dir kommt es vor als ob das Hinterrad wegschmiert auf gerader Fahrt? Könnten es auch Spurrillen sein in die du reinfährst, das fühlt sich auch sehr komisch an. Dann würde das aber immer an den gleichen Stellen und nicht überall vorkommen.

...zur Antwort

Als ich mein neues Motorrad gekauft habe, war ich auch der Meinung dass ich nie ein Motorrad mit mehr als 20 000 km kaufen würde. Jetzt ein Jahr später hab ich schon 15 000 km auf dem Tacho und es ist ja noch fast neu. Gut gepflegt und Kette gut geschmiert, neue Bremsbeläge hinten ist sie für mich wie neu. Zu einem Schnäppchenpreis würde ich sie nicht verkaufen. So gesehen würde ich mehr auf Baujahr und technischen Zustand sehen als auf die gefahrenen Kilometer.

...zur Antwort

In den vergangenen Monaten war ich einige Male mit Sozius über mehrere Stunden auf der Autobahn unterwegs. Nach meiner Einschätzung liegt das am meisten gefahrene Tempo (Moppeds) bei ca. 120 - 140 und das ist nicht so sehr davon abhängig ob die Maschinen verkleidet waren oder nicht. Wer unverkleidet fährt ist es meistens gewöhnt. Gruß Florius

...zur Antwort

Achte auf das max. Gesamtgewicht der Koffer und auf eine gleichmäßige Verteilung des Gewichtes bei beiden Kofferinhalten. Die Seitenwindanfälligkeit nimmt zu doch die Fahreigenschaften sind bei mir trotzdem prima. Nur die Beschleunigung ist schon etwas reduziert, daher und auch wegen der größeren Breite acht geben beim Überholen und überall wo wenig Platz ist.

...zur Antwort

Zur Zeit geht ja immer wieder die Frage zu Leistungssteigerungen hier durch. Hat mich unberührt gelassen bis ich letzten Samstag mit Sozius ca. 200 km Autobahn zw. 160 u. 200 km/h gefahren bin. Für mich und mein Mopped sehr schnell. Nun gleich nach dem Absteigen des Sozius verspürt man immer eine angenehme Steigerung doch was seit dieser Zeit mit meinem Mopped los ist, unverständlich, es fühlt sich an wie befreit, auch Tage später läuft es einfach besser. Tacho 11.000km.

...zur Antwort

Du meinst sicherlich bis zur Rand ohne Angststreifen. Das ist auch abhängig vom Motorrad (Schräglagenfreiheit) und dem Strassenbelag. Natürlich gehört auch Mut und Sicherheit beim Kurvenfahren mit dazu. Dann ist es auf der Rennstrecke bestimmt etwas einfacher sich an die Kante ranzutasten als im öffentlichen Strassenverkehr.

...zur Antwort