Ich denke dass Bremsscheiben trotz des Verschleißcharakters unter die Gewährleistungsrechte (nicht Garantie) fallen und man damit in den ersten 6 Monaten schon recht gute Chancen hat, wenn man es wirklich nicht selbst verbockt hat (Schlag in die Bremsscheibe o.ä.). Wenn ein Materialfehler oder ähnliches vorliegt liegt die Beweislast ob das Rubbeln durch falsche Verwendung oder durch einen Materialfehler (oder Verschleiß) hervorgerufen wurde beim Hersteller (dem Händler ist das egal, er wendet sich bei solchen Fällen sowieso an den Hersteller). Also probiere es auf jeden Fall, wenn du betroffen bist.. Gruß

...zur Antwort

Hallo! An sich ist es eine eher einfache Angelegenheit, die aber penibel ausgeführt werden sollte. Besonders die Hohlschrauben, Dichtungen und anschließende Entlüftung bedürfen Sorgfalt. Schau mal auf der Seite fast ganz unten, da gibt es eine bebilderte Anleitung. Gibt aber sicher auch modellspezifisch für deine Maschine.. Gruß http://www.louis.de/_405a3d0d0b84e453547acf57dd427c6de0/index.php?topic=schraubertipp

...zur Antwort

Die Betonung liegt auf "kann". In Schräglage kann man auch mit ABS auf der Nase landen, und bei manchen Systemen auch einen Stoppie hinbekommen - selbst mit Überschlagserkennung. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, was an einer gut funktionierenden Überschlagserkennung so schwer sein soll, aber scheinbar ist es das ja ;) Daher muss man immer darauf gefasst sein. Je nach Motorradtyp mehr oder weniger..

...zur Antwort

Hi! Zum Preis haben die anderen ja schon eindeutige Antworten gegeben, zum anderen musst du auch unbedingt darauf achten dass das Gerät für alle Kettenarten nutzbar ist! Das ist nämlich noch lange kein Standart und du willst ja nicht an Regina gebunden sein ;) Noch ein Tipp: Einige Verkäufer von Kettensätzen bieten an, für 5€ Pfand ein professionelles und 100% passendes Nietwerkzeug mitzuschicken! Einfach mal anfragen. Gruß

...zur Antwort

Hi Eggy! Ein schönes BigBike hast du, herzlichen Glückwunsch :)! Zum Auspuff: Ich kenne den Auspuff der CB nicht, aber der originale Topf ist wohl nicht für den Ausbau eines Eaters konzipiert, oder? Wenn nicht an der Unterseite eine Schraube zum Lösen zu sehen ist, würde ich es gleich lassen. Dann kann man das Teil nur aufflexen bzw. Nieten aufmachen und leer räumen, nicht empfehlenswert! Dann lieber in einen Zubehörpott investieren :) Hört sich an der 1300er sehr nice an. Gruß

...zur Antwort

Hallo brooks. Bei Zubehöranlagen ist nicht nur Leistungsminderung, sondern auch Leistungssteigerung drin. Ganz grob gehe ich mal von -5 bis zu +5 PS ohne weitere Abstimmung aus. Mit PowerCommander, Luftfilter und einer professioneller Anpassung kann man die Mehrleistung beträchtlich steigern, beziehungweise Leistungsverluste ausgleichen. Kommt aber bei jedem Motorrad und jeder Anlage anders. Auch bei den Kosten.

...zur Antwort