Da ein Reifen "gebacken" wird, also mit hoher Temperatur und Druck in Form gebracht wird, wird ein heissgefahrener Reifen nach erkalten auch wieder die Eigenschaften haben, die man ihm bei der Produktion mitgegeben hat.

...zur Antwort

Wenn man im Winter nicht fährt, sollte man das Mopped richtig einwintern und dann auch nicht mehr starten. Will man doch mal zwischen durch fahren brauchst du gar nichts machen. Evtl. ein Batterieladegerät anschleissen, damit die Batterie genug Spannung zum Starten hat. Muss aber so ein Frischhaltelader sein, sonst kochst du dir die Batterie kaputt.

...zur Antwort

Das meiste Gepäck besteht sowieso aus Zelt, Schlafsack ect. und du musst dass mitnehmen, ob du 2 Tage oder 2 Wochen fährst. Das bisschen Wäsche kriegst du auch noch unter und waschen kann man auf dem Campingplatz auch. Also sollte das gehen. Du musst nur deine Freundin etwas im Gepäck beschränken, sonst sind nur ihre Sachen auf dem Möppi und Zelt und Schlafsack haben keinen Platz mehr ;-)

...zur Antwort

Da wäre das Erste was ich machen würde, wenn das Ding bei mir in der Garage steht. Ich finde das sieht einfach nicht schön aus mit den beiden Glubschaugen, die auch noch so weit abstehen, als würden sie nicht zum Motorrad dazugehören. Naja, die Engländer haben ja sowieso einen merkwürdigen Geschmack...

...zur Antwort

Ich sage mal nein, da auch zwei gegeneinander drehende Räder die senkrechte Lage stabilisieren werden. Da es beim Motorrad aber unwahrscheinlich sein sollte, dass sich die Räder in unterschiedliche Richtungen drehen, auch bei 200 km/h, verstehe ich die Frage nicht ganz.

...zur Antwort