Hallo, ich fahre eine Yamaha mt 125 ( Baujahr 2014) und mir ist eben beim wechseln der Auspuff komplettanlage etwas sehr blödes passiert. Nun habe ich Angst da?

Hallo,

ich fahre eine Yamaha mt 125 ( Baujahr 2014) und mir ist eben beim wechseln der Auspuff komplettanlage etwas sehr blödes passiert. Nun habe ich Angst das ich deshalb den Motor wechseln müsste oder der ganze Spaß auf eine andere Art sehr teuer werden könnte. Zunächst, ich kenne mich nich wirklich gut aus, gehe jedoch nich wegen jederzeit Kleinigkeit in die Werkstatt. Hatte die Anlage schon einige Male gewechselt, war also nichts neues. 

ich weis nich wie ich es genau beschreiben soll, der Krümmer oben wird ja an die Dichtung gesteckt und dann mit einem „Ring“ der den Krümmer ran hält und zwei Schrauben befestigt.

eine der beiden Muttern ist mir beim Fest ziehen abgebrochen und damit auch die „Schraube“ an die sie ran sollte. Sprich jetzt kann der „Dichtungsring“ vom Krümmer nich mehr über die eine Schraube. Nur noch über eine von zwein. Ich habe sie auf der einen Seite fest gezogen und auf der anderen seite hängt der dichtungsring nun frei da die Schraube die dort ist jetzt zu kurz ist um die Mutter daran fest zu ziehen.

ich hoffe ihr konntet es verstehen. Es sah für mich so aus als könnte man diese „Schraube“ die da ist die mit der Mutter befestigt wird für den dichtungring nicht raus nehmen oder sonstiges sprich der geht ja direkt zu Motor.. 

wie sieht das Ganze nun aus? Mit welchem preis darf ich rechnen und was genau muss den nun gemacht werden in der Werkstatt ?

mit freundlichen Grüßen

Emir

So sieht es normalerweise aus!

Und dies ist die abgebrochene Seite.

Hallo, ich fahre eine Yamaha mt 125 ( Baujahr 2014) und mir ist eben beim wechseln der Auspuff komplettanlage etwas sehr blödes passiert. Nun habe ich Angst da?
Schrauben, Motorrad
3 Antworten
Muss ich mir einen neuen Motor kaufen oder kam man die Schraube wechseln?

Hallo,

ich fahre eine Yamaha mt 125 ( Baujahr 2014) und mir ist eben beim wechseln der Auspuff komplettanlage etwas sehr blödes passiert. Nun habe ich Angst das ich deshalb den Motor wechseln müsste oder der ganze Spaß auf eine andere Art sehr teuer werden könnte. Zunächst, ich kenne mich nich wirklich gut aus, gehe jedoch nich wegen jederzeit Kleinigkeit in die Werkstatt. Hatte die Anlage schon einige Male gewechselt, war also nichts neues.

ich weis nich wie ich es genau beschreiben soll, der Krümmer oben wird ja an die Dichtung gesteckt und dann mit einem „Ring“ der den Krümmer ran hält und zwei Schrauben befestigt.

eine der beiden Muttern ist mir beim Fest ziehen abgebrochen und damit auch die „Schraube“ an die sie ran sollte. Sprich jetzt kann der „Dichtungsring“ vom Krümmer nich mehr über die eine Schraube. Nur noch über eine von zwein. Ich habe sie auf der einen Seite fest gezogen und auf der anderen seite hängt der dichtungsring nun frei da die Schraube die dort ist jetzt zu kurz ist um die Mutter daran fest zu ziehen.

ich hoffe ihr konntet es verstehen. Es sah für mich so aus als könnte man diese „Schraube“ die da ist die mit der Mutter befestigt wird für den dichtungring nicht raus nehmen oder sonstiges sprich der geht ja direkt zu Motor..

wie sieht das Ganze nun aus? Mit welchem preis darf ich rechnen und was genau muss den nun gemacht werden in der Werkstatt ?

mit freundlichen Grüßen

Schrauben, Motorrad
2 Antworten