Frage von OnlyNakedbikes, 34

Yamaha DT125 R Getriebeöl Problem?

Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit meiner DT 125 Bj 02 und zwar habe ich mein getriebeöl abgelassen das waren komischerweise nur so um die 400 ml und danach als ich eins reinfüllen wollte hab ich nur 300 ml reinbekommen dann war das Schauglas voll. Der motor stand Kerzengerade, es war ein 10W30 Getriebeöl wie es in der Bedienungsanleitung steht. Nur sollten eig. ohne Ölfilterwechsel 0.75L öl da reinpassen. Was hab ich falsch gemacht?

Danke schonmal im Vorraus

Lg

Antwort
von geoka, 31

Getriebeöl, Schauglas?  Hat die 2 verschiedenen Ölkreisläufe für Motor und Getriebe?

Öl warm, Einfülldeckel geöffnet, Fahrzeug grade, wurde danach der Motor kurz angeworfen, warum ohne Filterwechsel?

Kommentar von OnlyNakedbikes ,

Es gehen halt einfach nur 250 rein da ist ein Schauglas dran mit ner min und max Markierung und da hab ich die dt gerate hingestellt und reingefüllt und nach 300 ml war das Schauglas über max drüber ich war am Getriebekreislauf und nein hab sie nicht laufen lassen das weil man das nicht tut is nunmal so.

Kommentar von Bonny2 ,

@Kai --- "siehste, is nun mal so und tut man nicht".
Nun haben wir wieder etwas dazu gelernt. Ich schmeiß mich wechhhh. :-)

@Only...... Woher hast Du die Weißheit, dass man den Motor
nicht laufen lässt? Natürlich nicht beim Einfüllen (gibt eine Sauerei). Aber danach. Motor an und eine kurze Strecke fahren. Dabei alle Gänge durchschalten. Motorrad wieder senkrecht aufbocken, ein paar Minuten warten und dann noch mal kontrollieren. Bonny

Kommentar von geoka ,

Wenn man es nicht tut, passt auch net so viel in die Tüte. Des ist wohl wahr.

Kommentar von OnlyNakedbikes ,

ja hier gehts aber nicht um ein 100 ml zu wenig sondern um 500ml die da zu wenig reingehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community