Frage von ReAsOnBoy, 46

Ist die Mz Sm 125 empfehlenswert und wie viel km sollte sie höchstens haben?

Hallo Leute, Ich möchte bald den A1 Führerschein machen und möchte mir eine Supermoto kaufen. Da ich nicht so viel Geld habe habe ich mich in die MZ SM 125 verschossen, da sie günstig ist und sie 15 PS hat. Ist die Mz Sm empfehlenswert ? Ich möchte außerdem gerne Wissenn mit wie vielen Km sie gut wäre zu kaufen. Schöne Grüße L.

Antwort
von Effigies, 33

Also erst mal ist die SX wesentlich empfehlenswerter als die SM. Sumo mit 15Ps macht überhaupt keinen Sinn.

Zur MZ: der Motor ist einer der besten 125er überhaupt und das Mopped ist wirklich robust und gut gemacht.  So robust, daß die französische Armee 500 davon als Dienstkräder gekauft hat.

Das einzige Problem ist, daß es MZ nicht mehr gibt. Die Ersatzteilversorgung soll jetzt von der MuZ Vertriebs GmbH gehandelt werden was aber nicht immer ganz reibungslos funktioniert.

Also so einen Service wie bei großen Herstellern wie KTM oder Yamaha kannst da nicht erwarten. Aber Moppedenthusiasten die tapfer die Stellung halten.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Eins zu Eins das selbe wollte ich auch grade schreiben, selbst den Teil mit der Armee. :D

Kommentar von ReAsOnBoy ,

Danke. Aber warum ist die Sx jetzt besser (empfehlenswerter) als die Sm ? 

Kommentar von MopedTunerAT ,

Das hast du falsch verstanden. Sie ist vielleicht in SEINEN Augen empfehlenswerter, aber nicht generell! Ich z.B würde auch die SM nehmen.

Kommentar von Effigies ,

Ne, er hat das schon richtig verstanden.

Wenn die eine in einigen Bereichen und die andere in was anderem gut ist. Ok, dann isses Geschmackssache. Aber wenn eine Version in absolut jedem Bereich besser ist, dann ist die eben besser.
Absolut, nicht nur für mich.

Kommentar von Effigies ,

Weil die SM nix kann was die SX nicht genau so oder beser kann.
Die kleinen 17" Räder haben bei 15PS absolut keinen Vorteil.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Also in der Kruve bist du mit Sicherheit im Vorteil mit der Sumo.

Kommentar von Effigies ,

Und wo soll der Vorteil her kommen ?

Kommentar von ReAsOnBoy ,

Frag ich mich auch 😅

Kommentar von Effigies ,

Ich mein, kleinerer Raddurchmesser = wackeligeres , instabileres Lenkverhalten. Und höhere Empfindlichkeit gegen Schlaglöcher.

Und breiterer Reifen = geringere Kurvengeschwindigkeit bei gleicher Schräglage und höheres Aufstellmoment in Schräglage. 

Also wie kommt er da drauf, das wäre ein Vorteil?


Kommentar von ReAsOnBoy ,

Da ich sowieso in der Stadt wohne denke ich, dass eine SM mehr Sinn machen würde... 😊

Kommentar von Effigies ,

Den Zusammenhang versteht auch keiner. Warum macht das schlechtere Fahrverhalten in der Stadt Sinn?

Antwort
von gaskutscher, 13

Wird seit 9 Jahren nicht mehr gebaut. Die Preise haben wegen dem aktuellen Cross/Enduro/Sumo-Boom wieder angezogen - auch für runtergerittene, gar räudige Exemplare.

Ersatzteile gibt es, selber schrauben können ist Pflicht, ansonsten wird's bei einem mit Wartungsstau erworbenen Fahrzeug schnell teuer.

Wie bei deiner anderen Frage schon geschrieben: Hol dir eine Yamaha WR 125 X. Damit wirst du vermutlich glücklicher.

Antwort
von mausekatz, 27

Die SX war gut für 800km-Tagestouren. Ein Spitzenmotorrad! Und die 125ccm sieht man ihr kaum an, da sie sehr groß ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community