Frage von Nachbrenner, 46

Wohin ist mein Standgas verschwunden?

Neulich verabschiedete sich an meiner Dominator das Standgas ganz langsam, erst 1500U/min, dann 1400, 1300 1200, aus

Laut Handbuch ist da eine Vorrichtung mit einem Stellknebel, der bei meiner fehlt.

Frage: Wohin kann der verschwunden sein?

Ich habe noch weitere Handbücher der Dominator vom Netz geladen, so wie mein Vergaser jetzt, sieht keiner aus.

Zu dem Bild: Bei dem Pfeil sollte das Standgas greifen. Der Kabelschuh scheint mir die Gemischschraube zu sein. darübe findet sic h im Handbuch nichts. Werde wohl Friggeln müssen.

Grüßle

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jayjay12, 30

Das Standgas "verschwindet" nicht einfach wie ein Dieb in der Nacht..- wäre ja noch schöner^^. Entweder ist kein Sprit im Tank...was gelegentlich vorkommen soll...oder du hast bei deinen emsigen 'Feldforschungen' die Standgas-Einstellschraube bereits so verdreht, dass deiner Domi der Atem wegblieb vor lauter Schrecken.

Kann sein, deine Maschine hat Humor und will von ihrem Dompteur aus dem Dornröschenschlaf wiedererweckt werden? Du weißt ja, Frauen und ihre Anwandlungen :-P...

Und sonst? Beim nächsten Startversuch den Choke ziehen. Wenn auch das nichts bewirkt, dann nutzt eine gezielte Ladung mit dem Starthilfespray an entsprechender Stelle...du weißt 100 Pro wo, nicht wahr, Herr Kollege?...tja, und spätestens dann geht's wieder rund mit deinem Töff. Viel Spaß beim Friggeln und genauso viel Erfolg wünscht dir Jan ;-)

Kommentar von Effigies ,

Kann sein, deine Maschine hat Humor und will von ihrem Dompteur aus dem Dornröschenschlaf wiedererweckt werden?

Du übersiehst da was. Es handelt sich bei dem Mopped um ne NX650 Domina...tor ;o) 

Kommentar von Jayjay12 ,

Schon wahr. Dachte halt, sie ließe sich trotz ihrer (vor-)herrschenden Eigenschaften  mitunter gern von dem Einen unter Vielen zähmen....oder so.^^ Falle hier gleich untern Tisch vor Lachen ; D

Kommentar von Nachbrenner ,

Da muss ich dich beunruhigen, Jan

Es war ein heißer Tag, als sich das Standgas verabschiedete, Tank ist voll und während der bisherigen Fahrt war es ja noch da, doch dann, am Baumarkt, gaaanz langsam ging der Drehzahlmesser runter und bei 1000U/min plop, aus und seitden nichts mehr niente, nada. Motor springt gut an, läuft, nur kein Standgas. Ich sehe auch nicht wo dieser Knebel befestigt gewesen sein Könnte. Da, Wo der schwarze Pfeil im Bild gemalt ist, sollte er nach Handbuch ansetzen.

Oh mei, Verkleidung, Tank und Luftfilter, alles muss weg, Am Mittwoch, Donnerstag soll das Wetter umschlagen. Hhhmmm, mir bleibt auch nichts erspart (: I

Kommentar von Effigies ,

DAS is  halt die große Schwachstelle von Honda.  Für jeden kleinen Larifatz muß man das halbe Mopped auseinander nehmen.

Kommentar von Jayjay12 ,

Hoffentlich nimmst du mir's nicht krumm, dass ich bei der

Kommentar von Jayjay12 ,

Hoffentlich nimmst du es mir nicht krumm, dass ich an eine Scherzfrage dachte. So, als wolltest du uns auf die Probe stellen, Wolfgang. Pardon, wusste noch nicht mal, dass du eine Dominator fährst. So sieht die Geschichte natürlich anders aus, hm. Mit Gruß Jan

Kommentar von Jayjay12 ,

N'Abend Wolfgang - zur Klärung deiner Frage folgt eine PN - siehe dort.

Kommentar von Nachbrenner ,

So Jan, etz grigst a Sternderl von mir weilst als einziger geantwortet hast ;-)

Kommentar von Jayjay12 ,

Danke dir - und allzeit gute Fahrt, Wolfgang! Gruß Jan

Antwort
von Nachbrenner, 6

So, etz Entwarnung

Sollten Domitreiber dahier sein, was im Handbuch über die Standgasschraube steht, ist ein alter Käs. Die Schraube dahinter mit der ÖLse dran ist die Standgasschraube. Gut, das ich noch 1% Luft gelassen hab. Um das zu sehen habe ich den Tank, die Luftfilterbox, jede Menge Schläuche und Kabel zur Seite räumen müssen. Die Gemischschraube habe ich dafür noch immer nicht entdeckt.

Zum zammabaun ists mir etz fünf Maß zu warm

Grüßle

Antwort
von Nachbrenner, 3

Weil der Auspuff praktischer Weise nur Zentimeter an der Stellschraube vorbei geht, habe ich eine Speiche verfremdet.

Antwort
von Nachbrenner, 13

Das Korpus Delikti

Kommentar von 19ht47 ,

Hallo Wolfgang,

auf Deinem Originalfoto sehe ich eine Öse, war da evtl. eine Feder eingehängt ?

Kommentar von Nachbrenner ,

Servus

Nein, das ist zu 99% die Gemischschraube und mit der Öse kann man sie einstellen.

Ich werde morgen das Motorrad so weit zerlegen, dass ich an den Vergaser ran komme.

Seltsam ist auch, dass der Meister, von dem ich sie habe, das Standgas von der anderen Seite reguliert hat, aber wo? Von dort kommt man nicht an den Vergaser ran.

Ich komm noch drauf.

Grüßle

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten