Frage von KreidlerRMC, 58

Kreidler Rmc ohne Batterie?

Hallo Leute! Ich habe eine Kreidler Rmc von meinem Opa bekommen. (Er selbst fuhr früher mit ihr). Meine Frage ist, ob man sie ohne Batterie fahren kann, da ich nirgends eine passende Batterie im internet finde. Die Maschine wurde 1986 zugelassen. Weiß jemand ob man sie ohne Batterie fahren kann und wenn nein, wüsste jemand, woher ich eine bekomm? Liebe grüße

Antwort
von chapp, 25

In den 60er und 70er Jahren hatten die 50er Mopeds keine Batterie. Der Strom kam von einem sogenannten Schwung - Licht - Magnetzünder. Die Motoren hatten ein Permanentmagnet-Schwungrad und darin eine Zündspule und eine meistens 6V Lichtspule. Für den Lauf des Motors war nur die Zündspule wichtig. Diese Technik war sehr einfach, billig und zuverlässig, hatte aber mehrere Nachteile. Mit der Drehzahl wechselte auch die Helligkeit des Lichts. Wenn man den Motor überdreht hat, dann lieferte die Spule so hohe Spannung dass die Birnen durchgebrannt sind und im Stand hatte man kein Licht. Also wurde als Puffer eine kleine Batterie eingebaut. Das dürfte etwa ab Mitte der 70er Jahre gewesen sein. Der Stromkreis war nicht geregelt. Manchmal kochte die Batterie, wenn man lang und schnell ohne Licht gefahren ist und ein Andermal wurde sie ausgeleert, aber es gab eine halbwegs konstante Stromversorgung. In diese Zeit dürfte dein Maschinchen fallen. Das soll heissen, dass deine Maschine vermutlich eine kleine Batterie hatte, die aber für den Fahrbetrieb unwichtig war. Stell erst mal fest, welche Betriebsspannung sie hat.  Das steht auf jeder Birne. Nützlich wäre ein Schaltplan, den man sicher irgendwo im Internet finden könnte. Dazu müsste man aber den genauen Typ wissen. Fahren kannst du jedenfalls auch ohne Batterie. Im schlimmsten Fall brennt dir eine Birne durch.


Wo ist das Bild?


Kommentar von deralte ,

EZ 1986 nehme ich dem Fragesteller nicht ab. Eher 1976.

Antwort
von 19ht47, 42

Bin mir jetzt nicht sicher, ob das noch eine Original Kreidler oder ein Nachbau ist.

Wenn sie ohne Batterie anläuft, kannst Du auch ohne fahren.

Kommentar von KreidlerRMC ,

Danke für die schnelle Antwort. Sie müsste original sein. Ich hänge noch geschwind ein bild an, vielleicht hilft das.

Antwort
von Spider, 21

Hi.

Ist es ein Möppelchen wie auf dem Bild? Dann wird es eine 6 Volt Batterie sein. Eine der günstigsten 6- Volt- Batterien ist diese: http://www.polo-motorrad.de/de/batterie-6n4-2a-4-4ah-mit-saurepack.html

Sieh Dir mal die Maße an und vergleiche mit dem Platz, an dem die Batterie in Deine RMC rein muss. Wenn's passt, geh' mit einer alten Batterie (dann kostet es kein Pfand) in einen (ggf. POLO-) Store und hol Dir eine. Bei 4,99 Euro ist Online Mist, hast ja dann 7,50 Euro Pfand drauf.

Jetzt noch bissl Spaß: ACHTUNG rot ist plus - schwarz ist minus ;-)

Antwort
von geoka, 27

Hat die noch 6V Elektrik oder ist die schon auf 12V umgestrickt? Danach richtet sich auch die Akkuwahl.

Antwort
von Effigies, 10

Klar kann man die ohne Akku fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten