Frage von Flashdog, 39

gibt es besser geschnittene motorrad kleidung?

Vorab: lederkombi kommt nicht in frage. ist das normal dass motorradtextilhosen oben super passen aber quasi "gerade" runtergehen und unten schließlich so weit sind, dass sie über die stiefel komplett drüber passen? gibt es keinen motorradhosen die der beinform (also oben weit, nach unten enger werdend) geschnitten sind? und ist das normal dass wenn ich eine motorradjacke anhab, ich die arme hochhebe, dann der bauch "frei" ist? so als ob meine arme zu lang wären... außerdem fühl ich mich wie in einem panzer und völlig unbeweglich darin. war in motorradzubehörgeschäften und hab da so ziemlich alles anprobiert.

Antwort
von gaskutscher, 19

Ganz ehrlich: Ich kenne keine Textilstiefelhose. Ich kenne nur Lederstiefelhosen.

Form follows function. Wenn ich in meiner Lederjacke stecke - oder auch in der Textiljacke - kann ich keinen Hampelmann machen. Auch Situps scheiden aus. Völlig vorbei ist es mit irgendwelchem Yoga-Zeugs im Stehen bei dem ein Bein hinter dem Kopf ist während das andere auf dem Boden bleibt.

Wobei ich die letztgenannte Übung auch in Schlabberklamotten nicht hinbekommen würde. :D

Die Bekleidung soll so eng geschnitten sein, dass sie nicht flattert und die Protektoren bei einem Sturz auch da bleiben wo sie hingehören. Das das jetzt sicherlich kein Anzug für Tae-Kwon-Do ist, sollte klar sein.

Warum sollte man die Arme nach oben strecken können? Hast du einen 2 Meter hohen Ape Hanger installiert und fährst im Stehen? Sicherlich nicht. :)

Gib mal ein paar Maße von dir durch. So wie du das schreibst klingt das ein wenig danach das du sehr schlank und dafür lang bist und eigentlich nach einer 102 statt nach einer 50 fragen solltest. Oder eben nach einer 98 statt einer 48.

Antwort
von Floyd, 36

Ich habe eine Textilhose von Reusch, die unten eine Klettlasche hat, mit der man sie eng stellen kann. Auch gibt es Langjacken, die bis an die Oberschenkel reichen. Motorradkleidung ist auch oft so geschnitten,das sie zum sitzen auf dem Motorrad passt. Warum willst du unbedingt die Arme nach oben strecken?

Kommentar von Effigies ,

 Warum willst du unbedingt die Arme nach oben strecken?

Wenn einem auf dem Weg zur Arbeit mal der Hafer sticht  .....  ;o)

https://www.youtube.com/watch?v=7YmZkZH09UQ

Antwort
von Mankalita2, 37

Hallo Flashdog,

habe deine Einwände gegenüber Leder gelesen... nun ja, ist Geschmacksache, also akzeptiert. Ich persönlich schwitze in (m)einem Lederkombi im Sommer sogar weniger als in einer Textiljacke (mit Ausnahme einer Airmeshjacke, die jetzt wegen unzureichendem Schutz mal außer Acht lasse). Ich trage Textil nur wenn's sau kalt ist. Aber gut, jeder wie er mag.

Du hast schon recht, die meisten Textilhosen sind wie "Schneeanzughosen" geschnitten, gefällt mir auch nicht und ich habe lange gesucht. Meine Textilhose ist ne Pharao und die ist, so wie du es gerne hättest, "mit Schnitt", also nicht gerade nach unten sondern sie wird nach unten schmäler. Sie hat sogar am Po und Knie Lederbesatz, also die Sturzstellen mit Leder verstärkt. Allerdings, und das muss ich einschränkend erwähnen, habe ich eine Damenhose, ob es das so, also "mit Schnitt" im Männersektor auch von Pharao gibt, kann ich dir nicht sagen, die Hosen habe ich mir (verständlicher Weise) nicht angeschaut.

Gruß - Mankalita


Kommentar von Effigies ,

Sie hat sogar am Po und Knie Lederbesatz, also die Sturzstellen mit Leder verstärkt.

Da es hier ned um nen ideologischen Wettstreit sondern nen praktischen Gebrauchsgegenstand geht, ist mixen/kombinieren eigentlich der logische  Weg. Meine nächste Jacke wird wahrscheinlich auch ein Materialmix.

Antwort
von Spider, 15

Die meisten Textilhosen sind mit wasserdichter Membran ausgestattet. Daher sollte man sie ÜBER wasserdichten Stiefeln tragen...

...weil sonst das Wasser ja in den Stiefel läuft.

Es gibt schon enger geschnittene Textilkombis, auch in Langgrößen für "Sitzriesen". Ein Beispiel, sogar mit Materialmix, also Leder an den sturzgefährdeten Zonen, ist die Mohawk Touren Leder-/Textiljacke 2.0.

Apehanger- Fahren (geil...) kannst Du aber mit der auch nicht. Da musst Du bei Stadler Motorradbekleidung mal anfragen, ob die Dir eine Kombi umbauen.

Antwort
von maxxit, 4

Schau Dir mal die Klamotten von FLM  an.

Habe zB. eine Texhose welche unten enger geschnitten ist. Ist eine Sommerhose aber mit Protektoren etc.

Antwort
von Effigies, 39

Vorab: lederkombi kommt nicht in frage

Warum ?

Kommentar von Flashdog ,

viel zu heiß im sommer, teuer, gefällt mir optisch nicht so

Kommentar von Effigies ,

Ne gute Texhose ist auch ned kühler im Sommer. gutes Tex ist teurer als Leder und optisch, nuja, das kommt ja wohl auf den Schnitt an und genau da bist du gerade am rummäkeln, daß du etwas in Tex willst was es in Leder überall gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten