Frage von Mi6ka, 74

Honda CB750 F Baujahr 1980 - Klapperndes Geräusch aus der Richtung vom Getriebe - Was kann das sein?

Hallo liebe Motorradfreunde,

ich habe heute ein Geräusch festgestellt, welches ungefähr aus der Richtung des Getriebes kommt. Ich würde es mit einem "klakkern" beschreiben, welches nur bei niedriger Drehzahl hörbar ist. Sobald man den Motor ein wenig hoch drehen lässt, meinetwegen ab 2 oder 2500 Umdrehungen, verschwindet dieses Geräusch.

-Während der Fahrt verschwindet das Geräusch. -Beim Anfahren ruckelt das Motorrad ein wenig, welches bei höherer Drehzahl ebenfalls verschwindet. -Alle 5 Gänge laufen ansonsten einwandfrei.

Auf YouTube habe ich jetzt einige Videos gesehen, bei denen das Geräusch mit dem Ersetzen eines Kettenspanners beseitigt wird.

Kann mir einer sagen, ob ich mit dieser Vermutung richtig liege, oder ob es was komplett anderes sein könnte?

Ich bedanke mich im Voraus und wünsche allen einen guten Rutsch in das Jahr 2017

Mit freundlichen Grüßen Robert Miller :-)

Antwort
von chapp, 54

Wieviele km hat deine CB gelaufen? Natürlich denkt man zuerst an die Steuerkette bzw den Kettenspanner. Wenn das Geräusch aber mehr aus der Getrieberegion kommt, dann gibt es noch eine andere Quelle, die es bei anderen Motorrädern so nicht gibt. Die CB 750 hat im Primärtrieb keine Stirnradverzahnung sondern 2 parallel laufende Rollenketten. Wenn die Motoren über 100.000 km gelaufen sind (bei dem Baujahr keine Seltenheit) dann können die ausgelutscht sein und zu rasseln beginnen. Während der Fahrt, wenn ordentlich Zug auf den Ketten ist, werden sie dann wieder ruhiger. Geräuschquellen kann man recht einfach orten, wenn man einen großen Schraubenzieher mit durchgehender Klinge mit der Griffseite ans Ohr hält und das andere Ende ans Motorgehäuse, aber Bitte nicht während der Fahrt :-)))

Kommentar von USMarshal ,

Schraubenzieher? Ne Kombizange,Rohrzange oder was?

Du meinst wohl nen Schraubendreher :D

*So genug Meister raushängen lassen* *fg*

Kommentar von chapp ,

Ich bin mit dem Ausdruck "Schraubenzieher" aufgewachsen und der steht auch heute noch oft in der Literatur.   :-))

Sogar im Asterix heisst der Mann Schraubzieris und nicht Schraubdrehris  :-)))))))

Kommentar von Bonny2 ,

Ich stehe "Chapp" zur Seite: Auch ich kenne den Begriff  "Schraubenzieher" sogar noch als Lehrling im Handwerk. Zumindest
in Berlin ist der Begriff noch bis Heute gebräuchlich.

Der Begriff "Schraubendreher" kam erst Jahre später auf. Dann meist im Bauhaus, aber seltener im Handwerk. "Profis" sagen noch heute "Schraubenzieher".

Was macht denn so ein "Schraubenzieher"? Er "zieht" die Schrauben auf Grund der Gewindesteigerung "rein" oder "raus" und dreht die Schrauben nicht planlos umher. ;-) Gruß Bonny

Antwort
von Effigies, 45

Mir war bis Mitte der 90er gar nicht bewußt daß es Motorräder gibt die so ein  Geräusch nicht machen ;o)

Hat das Geräusch erst angefangen oder macht sie das schon seit du sie hast?

Kommentar von deralte ,

"...ich habe heute ein Geräusch festgestellt,..."

Ist diese Aussage tatsächlich zweideutig?

Kommentar von Effigies ,

Es weist in ne gewisse Richtung. Jetzt müßte man nur noch wissen wie lange er das Mopped schon hat.

Kommentar von Mi6ka ,

Das Geräusch besteht, seit dem ich die habe .. war mir anfangs aber nicht so aufgefallen..

Antwort
von Mi6ka, 15

Rund 40.000km ist die gute Maschine gelaufen. Ich probiere es mal aus mit dem schraubendrehzieher 😂. Ich weiß jetzt aber auch nicht, wo der Kettenspanner sitzt. Kennt einer eine Seite, wo man ein Reparaturhandbuch bestellen kann ? Honda CB750 BJ1980. Erste Baureihe (A) 

Antwort
von Kaheiro, 53

Bei meiner LTD 450 Kawa habe ich dieses klackern mit dem Kettenspanner weg bekommen,gleichzeitig habe ich aber auch die Ventile einstellen lassen.

Antwort
von repaca, 8

Frage mal hier nach. Sind Spezialisten für die 750  Four

http://www.sayonara-cycles.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community