Frage von Jayjay12, 54

Was veranlasst renommierte Firmen wie BMW, Ducati, Harley Davidson, Buell & Moto Guzzi bis heute, zahlreiche Modelle mit Luftkühlung auf den Markt zu bringen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chapp, 31

Mit Ausnahme von HD hat praktisch keine der genannten Firmen mehr nennenswert luftgekühlte im Programm. Selbst wenn sie so aussehen, sind die Kühlrippen meist nur noch Attrappen wegen der Optik. Auch die neuen BMW Boxer sind wassergekühlt. Nur noch ein paar Nostalgierenner halten für eine kurze Zeit den luftgekühlten Motor am Leben.

Bei den Harley sieht es etwas anders aus. Die V Rod wird heute noch nicht als echte Harley akzeptiert. Bei den traditionellen Modellen ist es  NOCH egal, weil das bei 50 PS / Liter Hubraum kaum eine Rolle spielt - NOCH, weil HD damit zukünftige Abgasnormen nicht mehr erfüllen kann.

Kommentar von Jayjay12 ,

Vielen Dank für die Antwort und schöne Grüße nach Bayern!

Jan

Antwort
von fuji415, 3

Weil Luftkühlung 1000 besser ist als mit Wasser zu kühlen .

Weil Luftkühlung besser ist und nicht kochen kann wie Wasserkühlung und da bei Motorrädern sehr wenig Wasser drin 1,5-3,5 L ist und das sehr schnell heiß wird kommt es zu vielen Kopf Schäden  was bei Luftgekühlten überhaupt nicht passiert selbst bei 40 Grad im Schatten macht denen das nichts aus mit Wasser die kochen über verlieren Wasser und da ist der kapitale Motorschaden da  . 

Das hat der VW Käfer schon in der 50er und 60er  Jahren vorgemacht das Wasser schlecht ist und ist da auch schlecht gewartet worden ist da ein Wassergekühlter schneller SCHROTT als ein Luftgekühlter der ist dafür auch viel besser ausgelegt den wassergekühlte sind auf min ausgelegt Luft auf max ausgelegt  mit dem Wärmeaustausch  Luft kühlt sofort Wasser über die Pumpe in den Kühler ist der aber zu heiß kommt das heiße Wasser zurückt und wird immer heißer auch ein Lüfter hilft da nur ganz begrenzt .

Kommentar von Effigies ,

Weil Luftkühlung 1000 besser ist als mit Wasser zu kühlen .

Yo, du weist das, und alle Motoreningenieure der Welt sind blöd.

Antwort
von haudegen, 34

Die käuferschaft veranlasst die dazu. Eine hatley mit wasserkühlung ist für die meisten (noch) ein absolutes no-go. Also versuchen sie (teilweise) solange es geht mit luftkühlung zu arbeiten

Kommentar von Jayjay12 ,

Hat es deiner Meinung nach in erster Linie mit der gewohnten Optik zu tun? Würde man die Kundschaft verprellen?

Kommentar von chapp ,

Ja, so alte Nostalgiker wie ich zum Teil einer bin, sind bereit, Kompromisse einzugehen, um das liebgewordene Erscheinungsbild zu erhalten - auch wenn es ein Anachronismus sein sollte. Für mich gehört dazu die Suzuki GSX 1400.

Kommentar von Effigies ,

Hab gestern am Kiosk gelesen: Harley bringt 3 neue Motoren für die Euro 4.

Ein 107 Kubikinch ölgekühlt, und je einen 107 und 114 Kubikinch wassergekühlt.

Antwort
von Weinberg, 26

Sorry, wollte die Frage nicht erneut rein stellen. 

Falschen Knopf gedrückt... 

Kommentar von Jayjay12 ,

Kann passieren, kein Problem ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten