Frage von Schwabe666, 37

Honda CB 125k 1974 Ersatzteile?

Hallo, Ich möchte mir eine Honda CB 125k Bj. 1974 kaufen. Allerdings nur wenn die Ersatzteilbeschaffung nicht schwer und kompliziert ist.

Danke im vorraus :)

Antwort
von fritzdacat, 17

Könnte mir vorstellen, dass das nicht ganz einfach wird, würde mir auf jeden Fall vorher beim HH Rat einholen. Die 70er 2-Zylinder haben ein paar Schwachpunkte, z.B.  Nockenwellenlager und Schwingenlager, Kupplungsschnecke (! jedenfalls bei der 125er, auf der ich meinen Führerschein gemacht habe) , diese Sachen solltest du auf jeden Fall ersetzen können. Aber wenn das sichergestellt ist, kein Problem.

Kommentar von Jayjay12 ,

Grins: Musste die grauen Zellen nochmals mit dem doppelten "H" konfrontieren, um zu schneiden, dass nicht mein liebstes Kennzeichen von allen an meinem Motorrad gemeint ist:

Die 'Freie- und Hansestadt Hamburg', kurz "HH".

Schiet: manchmal muss nur der Name fallen, dann sehne ich mich zurück auf den Ruder-Einer (oder den Zweier/ Vierer/Achter mit Steuermann/-frau oder ohne), den ich auf den Fleeten und der Binnen-Alster bewegt habe...von den Motorradtouren ganz zu schweigen.

Freizeitrudern und Motorradfahren sind zwei phantastische Sportarten, bei denen die Motorik und das Balance-Empfinden gefragt sind, auch Feingefühl und Leidenschaft, um nur mal zwei Kriterien zu nennen.

Sie vermitteln und erfüllen so vieles zugleich, dass ich nur zwei herausgreifen möchte: Begeisterung und Lebenslust ;-))

So viel dazu, das Wort zum Alltag *lol*

Mit Gruß in den Süd-Schwarzwald, wo die "Feuerklingen" zuhause sind!

JJ

Kommentar von fritzdacat ,

Ja, dachte die Abkürzung  wäre geläufiger :)

Antwort
von chapp, 9

Da würde ich mich ohne viel Hoffnung vorher genau informieren. Schon 1974, als diese Mühle fabrikneu war, hat Honda die Frage nach Ersatzteilen allein schon als Frechheit und Beleidigung aufgefasst (wie übrigens fast alle Japaner). Nach dem Motto "eine Honda geht nicht kaputt" hat man das ET-Problem schlichtweg ignoriert. Erst später haben die Japse kapiert, dass ein Motorrad länger als bis zum Ende der Garantiezeit benutzbar sein sollte. Ob für dein Modell dann später die ET-Bestände aufgefüllt wurden, wage ich zu bezweifeln. Die Japse haben damals fast ausschließlich für den US - Markt produziert. Die haben fast neue Geräte nicht repariert sondern einfach auf der Wiese verrosten lassen.

Kommentar von Jayjay12 ,

So ist es. War bei der VT 500 C aus Tennessee der Fall. Hatte eine Macke im Tank und eine total zermurkste Öffnung der seitlichen Motorwandung. Sah aus, als hätte einer mit der Brechstange versucht, im Suff an die Ölwanne zu kommen. Danach stand die Maschine knapp 10 Jahre in einem Heuschober, wurde nicht mehr bewegt und fraß kein Brot. :-//

Antwort
von Mankalita2, 27

Ich hab zwar keine Ahnung aber.... ICH an deiner Stelle würde einfach zu einem Honda-Händler gehen und den fragen, ob er dafür noch Teile herbekommt. Außerdem würde ich einfach mal Google nach ein paar Teilen befragen (Bezeichnung - Teil) wie z.B. Ölfilter, Benzinfilter, Luftfilter... was immer sie halt so alles hat und brauchen könnte...

Oder.... wenn ich dazu zu faul wäre, könnte ich im Honda-Board oder bei cb100.de oder sogar bei cb125k.com nachfragen, die fahren die Teile und sollten das wissen.

Antwort
von Jayjay12, 22

Bevor du uns fragst oder die Kristallkugel, machst du statt ein paar Kniebeugen am Morgen Fingerhakeln auf der Tastatur, denn:

  • Tante Google ist auch dein Freund
  • Suchst du Hilfe in der Not, so ist Google oftmals dein Rettungsboot

PS: Mehr fällt mir dazu nicht ein ;>>

Antwort
von Effigies, 26

Wenn dein Nick auf dein Herkunft hinweist sollte das kein Problem sein.

Kommentar von Jayjay12 ,

Wieso? Weil Schwaben und Schotten dasselbe nachgesagt wird: daß sie gut "haushalten" können?

Kommentar von Jayjay12 ,

Oder weil sie als "Cleverchen" bekannt sind...ein Volk der Erfinder, Tüftler, Bastler und Häuslesbauer...tststs...?

Kommentar von Jayjay12 ,

In dieser Flädles-Suppe (man schneide Pfannkuchen in kleine Streifen und gebe sie in die Suppe...lecker ;-) schwimmen ungefähr gleich viele Wahrheiten wie Legenden herum, die den Deutschen bescheinigen, ein Volk der Dichter und Denker zu sein ;-P

Sollten Zweifel an der gegenteiligen Ansicht aufkommen, dann darf man den geneigten Leser mancher Fragen interviewen.

Thema: In welche Schule ist der Fragesteller x,y und z wohl gegangen, um seine Deutschkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit motorradbegeisterter Leser und Leserinnen zu unterbreiten??

Mit freundlichen Grüßen

ein anonymer FragAnt *gg* (ist wohl besser so)

Kommentar von Effigies ,

Nein,  weil bei den Schwaben, genauer in Weilheim(Teck) , ein sehr großer und komplett auf Honda spezialisierter Teilehändler ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten