Das ist ja ein Schmuckstück - da würde ich erstmal versuchen, das Teil selbst herzurichten und dann zu verkaufen, aber wirst sehen, das ist es dann wert es zu behalten ! Vor allem die Farbe mint/weiss ist sehr sehr selten ! Kann Dir nur empfehlen, das Teil zu behalten - sofern Du es noch hast ! Deine Frage ist ja schon ne zeitlang her.

...zur Antwort

Hallo Crossqueenie, im Norden kann ich Dir leider nicht explizit was empfehlen, aber ich habe über den ADAC schon einige Lehrgänge mitgemacht. Auch habe ich mich mal bei den Motocrossvereinen in meiner Umgebung gemeldet. Die haben öfters so Trainigs und Lehrgänge. Da sind dann Profimässige Instukteuer dabei. Ist echt lehrreich und Interssant. Kann Dir so einen Kurs oder Lehrgang nur Empfehlen. Schau mal erst in Deiner Umgebung nach Motocrossvereinen oder Endurovereinen - da findest Du bestimmt erstmal was vernünftiges auch was zu vernünftigen Preisen. viel Spass

...zur Antwort

Kommt wahrscheinlich auf den Einsatz an. Habe mit einem Kumpel mal eine Tunesienrundreise gemacht, seine BMW hatte einen Trockenluftfilter und nach dem Urlaub mindestens 20% weniger Leistung. Für Asphaltrennbetrieb mag ein offener Luftfilter gehen aber für den Normalbetrieb wär mir das zu heikel. Es gibt immer mal eine staubige Baustelle auf der Autobahn oder einen Trecker nebenan auf dem Feld der eine Staubfahne hinter sich herzieht.

...zur Antwort

Man sollte jedem Neu-Biker ein Sicherheitstraining empfehlen um den Grenzbereich zu erfahren. Sinvoll ist auch ein Enduro Übungstraining auf unbefestigtem Boden mitzumachen. Rutschende Reifen sind gar nicht so schlimm wie man denkt, man muss es halt nur mal erlebt haben und damit umgehen können. Unangenehme Situationen können immer und überall auftauchen, auf einem Parkplatz oder einem Schotterweg kann und sollte man sowas üben.

...zur Antwort

Wenn es da diese Gesetzeslücke gibt kann man bestimmt auch ein Kart mit mehr Leistung konstruieren und zur Serienreife bringen. Ist aber bestimmt ein langer Weg, die Idee ist aber wirklich hervorragend. Man könnte halblegale Rennen austragen auf Supermarktparkplätzen und in entlegenen Stadtvierteln, auf einsamen Landstraßen und Feldwegen. Was für eine Vorstellung.... :-)

...zur Antwort

Geiles Motorrad, gefiel mir früher auch sehr gut. Die XT hat sich aber viel besser verkauft, da gibt es bestimmt nicht mehr viele SP. Zu der Zeit fuhr ich eine SP 50, das Mokick. Konnte man gut frisieren.. :-) Hier gibt es noch Ersatzteile: http://www.motorrad-teile-zubehoer.de/SuzukiSPt.htm Vielleicht kann Dir dort weitergeholfen werden.

...zur Antwort

Hallo! Wir haben auf einer Tour mal spaßeshalber angehalten und darüber gefühlt, das Zeug kann anscheinend glatt wie Porzellan werden, ist es aber nicht immer. Ähnlich wie bei Laub im Herbst, entweder vorsichtig fahren oder driften. ;-)

...zur Antwort

Ich hatte zuerst ein Automatik-Mofa vom italienischen Hersteller Demm, kennt keiner mehr. Gab es damals günstig in der Metro, nur die Jawa war noch billiger. Danach hatte ich ein Mokick, Suzuki TS50. Der Motor lief auch im Kindercrossmodell und war deshalb einfach zu frisieren, sie lief knapp 90 km/h.

...zur Antwort

Hi Manne! Kommt auch ganz darauf an wo man so wohnt. Ich bin in MeckPomm schon über Sandpisten gefahren die als Straße ausgewiesen waren. Im Normalfall aber immer vor dem Verbotsschild wenden und weder Mensch noch Natur belästigen. Und wenn Enduro fahren dann nur mit leisem Auspuff, es gibt leider immer noch zu viele die einfach zu laut sind.

...zur Antwort