Mit Mofa-Schein eine Entdrosselte 45er fahren?

Guten Tag,

wie oben schon gennant, geht es mir seit ein paar Tagen darum ob ich meinen Sohn mit meiner 50er (entdrosselt) fahren lassen kann. Er besitzt den Mofa-Schein und kennt sich auch aus mit 50er Rollern. In der Fahrschule waren die Fahrstunden jeweils auch mit einer 50er und dort liefen die ebenso bis 60km/h. Da ich selber hinterher gefahren bin für die ersten paar Wochen und ich selber auch erlebt habe was für ein Risiko und eine Verkehrsbehinderung 25km/h sind (wobei auch leider oft zu riskanten Überholmanöver gegriffen wird). Somit hab ich entschlossen meinen Sohn mit der 50er fahren zu lassen. Allerdings würde mich interessieren was für Strafen auf kommen würden? Oft hab ich gelsen von Sachen wie „Versicherungsbetrug“ und/oder von „erlöschen der Betriebserlaubnis“ , jedoch ist der 50er Roller nicht auf 25km/h sondern auf 45kmh versichert. Und was würde dann für meinen Sohn und sogar vllt. auch für mich auf kommen für eine Strafe? (PS: Wir wohnen eher Ländlich und den 50er Roller benutz mein Sohn um meistens nur zu Freunden zu gehen, welche im anderen Dorf (4km weiter) wohnen oder um vielleicht mal kleiner Einkäufe zu erledigen. Er besitz such ein vernünftiges Equipment, sowie Mottorad Jacke / Handschuhe / Schuhe / Nierengurt / Erstehilfeset / etc. und schickt reglmässig mal einen Statusbericht wie es gerade bei ihm „läuft“. Also bitte nicht falsch verstehen, dass der Roller entdrosselt und getunt vis zum geht nicht mehr ist und das mein Sohn im Dorf in der 30er Zone mit 90km durch rast. Er hält sich immer stets an die Regeln.) Würde mich also mal interessieren was dann eigentlich trotzdem für Strafen aufkommen könnten?

Aufgarkein fall. Lass ihn den 50er nicht fahren. 75%
25km/ sind wirklich gefährlich , lass ihn den 50er fahren. 25%
Gesetz, Mofa, Roller, Strafe
7 Antworten
Neue Blinker blinken schnell, wenn licht an?

Guten Tag,

ich bin noch ein Neuling und habe mir eine gepflegte Suzuki GS500E mit 46 PS zum Erfahrung sammeln gekauft. Jedoch fand ich die Blinker nicht so schön und wollte diese Wechseln.

suzuki, gs500e bj. 1998

Die Originalen mit 21 Watt bei einer Spannung von 12V, also kaufte ich mir Halogen Miniblinker mit 21 Watt und 12 V, habe mich auch bei Louis beraten lassen und er meinte das funktioniert.

So nun habe ich die ganzen Blinker so wie es sein soll angebaut und war stolz auf mein Ergebnis, bis ich herausfand, dass die Blinker auf einmal schneller werden, wenn ich bestimmte dinge tu.

Ich habe sämtliche Kombinationen bei denen die Blinker herumspinnen einmal getestet und liste sie euch auf.

Motor aus, nur Zündung, LICHT AUS = Blinker laufen vernünftig

Motor an, LICHT AUS = Blinker laufen vernünftig

Motor aus, nur Zündung, Abblendlicht/Fernlicht an = Blinker laufen schnell und unregelmäßig(manchmal auch bei Tagfahrlicht)

Motor an, Abblendlicht/Fernlicht an = Blinker laufen schnell und unregelmäßig(manchmal auch bei Tagfahrlicht)

besondere Fälle:

Motor an, Tagfahrlicht an = Blinker laufen schnell und beruhigen sich sobald ich mehr gas dazu gebe(funktioniert mit dem Gas geben aber nicht, wenn ich Abblendlicht an habe)

Motor an, Abblendlicht an, Bremslicht an = Blinker laufen normal, sobald Bremslicht aus, wieder unruhig.

Habe mein originales Relais drinnen(12V, 4Polig)

Meine Batterie ist auch nicht mehr ganz voll, aber daran kann es ja wohl nicht liegen oder ?

Wer hat eine Lösung ? 

Danke im Voraus

beleuchtung, blinker
4 Antworten
Helm nach Sturz ersetzen?

Moin,

ich hatte heute morgen auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall mit meiner kleinen 125er alltags Enduro. Ich bin mit 80 (war auch die Begrenzung) mitten gegen ein Wildschwein gefahren dass aus dem Wald gelaufen ist. Habe natürlich gebremst und weiß nicht wie schnell ich bei der Kollesion es. Bin natürlich gestürzt, ein paar Meter über den Asphalt gerutscht und habe Gott & Schutzkleidung sei dank nur Prellungen ab bekommen (hab's zum Glück besser überstanden als mein Moped...). Nun ist es so dass ich die Stoffjacke sowieso ersetzen muss, da die Jacke stark zerrissen ist und der Rückenprotektor teilweise raus guckt. Nun mit dem Helm bin ich eigentlich nicht wirklich auf den Aspahlt aufgeprallt, sonder bin nur mit ihm leicht beim rutschen auf dem Asphalt aufgekommen. Wenn ich mir den Helm mit dem Auge ansehe sind auch nur Kratzer zu sehen, jedoch meinte mein Vater dass ich mir lieber einen neuen Helm holen sollte da wir nicht wissen können wie der Helm es überlebt hat. Der Helm war auch nicht gerade billig und ich werde auf jeden Fall nicht bei der Sicherheit sparen, jedoch würde das bei mir als Azubi ein kleines Loch ins Portmonee reisen. Ich würde gerne eure Meinung hören ob ich den Helm doch lieber ersetzen soll oder meinen jetzigen noch benutzen kann. Müsste mich auch möglichst bald drum Kümmern da bald anlassen ist und ich ja noch mein Hauptmoped habe :D

Danke, für eure Hilfe! :)

#ridesafe

Neuen Helm kaufen 100%
Alten Helm behalten 0%
Helm, Sturz, Unfall
9 Antworten

Beliebte Themen