Motorrad aus nach Gas geben?

Hey Leute, ich verzweifel bald...

Letztes Jahr hab ich mir eine gebrauchte Triumph Sprint 1050 ST gekauft. Sie ist ein paar Wochen super gelaufen und plötzlich fällt sie auf unter 1000 Umdrehungen und geht aus nachdem ich Gas gegeben und Gas wieder weggenommen habe...

Dann stand sie beim Triumph Händler und der hat mein Drosselklappensensor getauscht. Danach lief sie zwei Tage super und die scheiße ging von vorne los. Ich hab die Zündkerzen getauscht, der Luftfilter ist sauber (muss dazu sagen bin ein Laie was Motoren usw betrifft) ...dann hab ich den Gaszug etwas nachgestellt, weil ich dachte wenn ich ruckartig beim schalten das Gas wegnehme kommt zuwenig an und sie geht deshalb auf unter 1000 Umdrehungen....

Das hat sogar funktioniert, sie ging nicht mehr auf unter 1000 und aus, dafür fuhr sie ein etwas schnelleres Schritttempo im ersten Gang, das ich dann aber so akzeptiert habe.

Bin dieses Jahr schon ein paar Tage ohne Probleme gefahren und nach der Winterpause ist sie beim ersten Mal sofort angesprungen. Und heute fing die scheiße auf einmal wieder an...nach knapp 10 Kilometern war ich auf dem Parkplatz unseres Supermarktes. Ich gab im ersten Gang etwas Gas, nahm es wieder weg, sie drehte unter 1000 und ging aus. Nach dem Einkauf los gefahren, im ersten Gang beschleunigt, Gas weggenommen um in den zweiten zu schalten und sie ging wieder aus...

Kann mir bitte jemand sagen wo das Problem liegt?

Vielen Dank schon mal falls sich einer Zeit nimmt das zu lesen :)

Motorrad, Vergaser

Beliebte Themen