Zylinderkopf rot lackieren lassen?

1 Antwort

Technisch ist es nicht weiter schwierig, einen Kopf zu lackieren, abgesehen vom Gepfriemel zwischen den Kühlrippen. Pulvern oder beschichten ist nicht sinnvoll. Du mußt lediglich eine Farbe aussuchen, die die Temperatur aushält. Kopf sauber reinigen, entfetten, grundieren und lackieren.

Danke dir für deine Antwort! Kannst du mir noch sagen, ob ich die schwarze Beschichtung die gerade noch auf dem Kopf besteht entfernen muss (abbeizen?) oder kann man da notfalls drüberlackieren? Weiviel kostet das beim Fachmann in etwa? Dankeschön!

0
@ER6NY

Ich würde alles bis aufs blanke Alu entfernen. Du weißt nie, welche Farbe die verwendet haben und ob die sich mit deiner verträgt. Zuerst abbeizen was geht und den Rest mechanisch entfernen. Den Preis kann ich dir leider nicht sagen, aber einen Tip auf den Weg geben. Mach so viel wie möglich von den Vorarbeiten selbst, damit der Lackierer nur noch die Farbe spritzen und einbrennen muß. Die Vorarbeiten sind das Teuerste an solchen Arbeiten und je gründlicher und sauberer die Vorarbeiten gemacht wurden, desto schöner wird hernach das Ergebnis. Farbe stopft keine Löcher und ebnet keine Hügel. Farbe bildet das Relieff des Untergrundes 1:1 ab. Also gib dir Mühe dann hast du hinterher einen tollen Motor.

0
@chapp

Dankeschön für den Tipp! Ich werde mir das morgen nochmal genau anschauen und einen Kumpel fragen ob er mir den Kopf abnimmt ^° Den Rest sollte dann Beize, Schmirgel und Zeit schaffen :-D Danke!

0

Bringt ein gedrehter Zylinderkopf wirklich Vorteile?

Yamaha will 2010 einen Crosser mit gedrehtem Kopf bringen, angeblich wegen Handlingvorteilen. Wäre dass dann auch für die Vierer denkbar und sinnvoll?

...zur Frage

Leergewicht, Trockengewicht, Ich bin verwirrt...

Ich glaube, ich bin verwirrt. Eigentlich war mir der Unterschied zwischen Leergewicht und Trockengewicht immer klar, aber dieser Widerspruch zwingt mich in dir Knie. Vielleicht habe ich was überlesen und dafür könnte ich Eure Hilfe gebrauchen. Die MV Agusta F3 ist mit einem 'unglaublichen' Gewicht von 173 kg Trockengewicht auf der Homepage beschrieben. Auch die Medien berichten über dieses 'unglaubliche' Trockengewicht. Andere bezeichnen es als 'unglaubliches' Leergewicht. Der Tankinhalt umfasst 16 Liter. 173+16= 189kg vollgetankt + Öl. Was ist daran unglaublich ? Die Gsx r 750 wiegt 190kg fahrbereit, aber mit 75ccm mehr, 24 PS mehr und einem Zylinder mehr. Meinten die auf der Website mit "dry weight" wohl doch das fahrfertige Leergewicht ? Oder haben die Italiener mal wieder viel Geld an die Medien springen lassen ?! Oder bin ich einfach nur verblödet und erkenne keine Zusammenhänge mehr...

Gruß, Gixxor heiß ich glaub ich.

...zur Frage

Zylinder qualmt ein wenig und riecht verbrannt?

hab meine susi drz 400 sm nach 1,5 monaten winterzeit für kommende saison gestartet, sprang trotz 11 °C ausßentemperatur nur mit choke an (wahrscheinlich weil die so lange stand), sonst geht das bei mir ab 10 grad ohne choke. nur kam leicht bläulicher qualm zwischen zylinderkopf und zylinder und es roch nach verbranntem kunststoff (so gummi oder plastik). ist das weil die so lange stand?, ist die zylinderkopfdichtung hinüber?, oder ist mein ventilspiel vielleicht zu klein, weil der zylinder auch sehr schnell warm wurde.

...zur Frage

MV Agusta Brutale 1090 Bj.2013?

Hey,

ich würde mir gerne die oben genannte Brutale kaufen.

Kann mir hier jemanden Erfahrungen schildern/nennen?

Man hört ja meist nur die Häufigkeit der nötigen Werkstattbesuche durch Probleme der italienischen Marken wie Ducati usw.

Bitte kein "Kauf dir lieber bla bla", das war nicht meine Frage.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?