Zweirad ummelden/abmelden, ohne Fahrzeugschein!

1 Antwort

Hallo,

wenn der Fahrzeugschein weg ist (Zulassungsbescheinigung Teil I), ist es noch relativ unkompliziert und kostet auch nicht so viel. Du musst Teil II (den Brief) vorlegen und eine Verlusterklärung ausfüllen. Kostet in etwa 10-15 Euro.

Das Ganze sollte aber der alte Besitzer machen, oder beide, Verkäufer und Käufer gehen gemeinsam zur Zulassungsstelle. Es macht ja wenig Sinn, auf den alten Besitzer noch einen neuen Schein auszustellen. Die Kosten für seine Schlamperei sollte er jedoch schön selbst zahlen.

Teurer und aufwändiger ist es, wenn Teil II (der Brief und somit der Eigentumsnachweis) weg ist. Dann musst Du eine sogenannte Eidesstattliche Erklärung abgeben und die kostet rund 70 Euro an Gebühren.

LG

haifisch

Wirklich aufschlussreiche und informative Antwort, haifisch01. Bin aus anderem An- lass erneut bei obiger Frage und den Antworten 'gelandet', kein Beinbruch, denn die Frag/Antworten haben nichts von ihrer Aktualität eingebüsst. Hätte ich die Frage ge- stellt, dann wäre mir mit solcher Antwort geholften, ist doch schön! Gruss jj ;-)

1

Was möchtest Du wissen?