Zusatzgeräte wie z.B. Steckdose anschließen bei Canbus Systemen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der CAN-Bus sorgt dafür, dass sich alle Sensoren und Geräte mit allen anderen unterhalten können. So braucht man z.B. nur einen Sensor für die Außentemperatur, und alle Steuergeräte, Sitzheizung etc. wissen, wie kalt es ist. Man kann Schalter platzieren, wo man will, (oder versetzen), weil man keine direkte Verbindung mehr braucht. So weit, so gut.

Für die eine oder andere Steuerung ist es wichtig, dass die Zentrale weiß, wer gerade wieviel Strom zieht. Deshalb, und wegen der Schaltung (Steckdose aus bei Zündung aus, oder z. B. eine Minute danach), sollte auch die Bordsteckdose CAN-Bus fähig sein. Die Zusatzscheinwerfer können sich bei Nacht z.B. runterdimmen (notwendig bei Tagfahrlicht).

Ich habe aber von einem BMW Fahrer gelesen, der sich quasi ein "Zweitnetz" ohne CAN-Bus eingebaut hat, in dem er (so hab ich's verstanden) mehrere Verbraucher (Radio, Navi, ...) über ein Relais einer (CAN-) Bordsteckdose verkabelt hat, so dass der Bus denkt, alles zusammen sei eine Steckdose.

Wer sich ne BMW leistet, soll auch das entsprechende Zubehör holen .-)

Wenn du eine Bordsteckdose separat anschließt, ist das dem Can Bus System egal. Da läuft es ja nicht mit drüber. Schließe die Steckdose über eine Sicherung direkt an Plus und Minus der Batterie an. Dann ist alles gut. Ich habe mir die Steckdose an den Lenker gelegt. Benutze sie fürs Navi und im Winter um die Batterie zu laden. - Kein Problem

Hallo Silver

Wenn die Dose direkt am Akku, an den Polen, angeschlossen wird, müsste sie außerhalb der Überwachung sein. Das muss aber nicht bedeuten, dass das Bordsystem nicht registriert, dass da illegal Strom abgezapft wird.

Gruß Nachbrenner

Verbaut BMW immer noch einen Bremskraftverstärker bei den aktuellen Bikes?

...zur Frage

Wassergekühlter Motor auch Ölgekühlt?

Bei einem Vergleichstest zwischen BMW und anderen Motorrädern las ich bei der BMW von einem Luft- Ölgekühltem Motor und bei allen anderen nur von Wassergekühlten Motoren. Vielleicht ist es Haarspalterei, aber ist das nicht eigentlich so dass das Öl durch die Kanäle etc. auch gewollt Hitze vom Motor aufnehmen soll und somit die wassergekühlten- ebenfalls Ölgekühlte Motoren sind? Oder gibt es bei BMW einen extra Ölkreislauf nur für die Kühlung?

...zur Frage

Was ist mein Motorrad wert: BMW - F650GS, Baujahr 2004, 5000 km?

gelb, mit Kofferhalterung und Koffer, sowie Top-Case.

...zur Frage

Muss ich eine BMW F800R bei der Überwinterung laden?

Hallo zusammen,

will mir eine F800R kaufen.

Die Frage ist jetzt noch, um noch etwas zu fahren (hab gerade meinen Schein bestanden), oder erst im Frühjahr.

Meine Sorgen beziehen sich auf die Überwinterung. Ich habe hier eine Tiefgarage, in der ich meine Maschine abstellen könnte. So weit so gut, jedoch gibts dort keine Steckdose.

Mein Händler meinte, dass die neuen Bmw Motorräder ein System hätten, dass die Batterie am besten jeden Tag ca. 1 Std. geladen wird und man im Frühjahr dann keinerlei Probleme hat.

Wisst ihr da ne Lösung?

Danke & Gruß Martin

...zur Frage

Lack bleicht in der Sonne aus?

Ein italienischer Kollege von mir hat sich mal bei BMW über das Ausbleichen der Lackierung beschwert. BMW hat geantwortet, er dürfe sein Moped nicht in die Sonne stellen. Was haltet Ihr davon?

...zur Frage

Warum lässt sich eine R1200GS nichtmal im zweiten Gang mit 2 Personen anschieben?

wenn ich dann die kupplungskommen lasse zieht mir das teil ne 2 meter lange bremsspur auf die straße! woran liegt das? so viel hubraum, der boxermotor oder warum geht das nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?