Zusammenhang zwischen Drehmoment und Hubraum ?

1 Antwort

Darüber wurden hier schon Bände geschrieben und lange wissenschaftliche Dispute geführt. Zwischen Hubraum und Drehmoment gibt es keinen zwingenden direkten Zusammenhang - siehe Turbomotor. Das Drehmoment hängt ab von der Gasfüllung im Motor und vom Hub. Da großvolumige Motoren (oder Turbomotoren) große Mengen Gas verbrennen und auch einen relativ langen Hub haben, haben sie auch ein relativ hohes Drehmoment. Die Leistung in PS ist das rechnerische Produkt aus Drehmoment und Drehzahl.

Gut erklärt, wie immer von Dir

0

Super, bei solchen Fragen muß man nur Deine Antwort abwarten ...

0

Hallo chapp, du sagst:

1 - "Zwischen Hubraum und Drehmoment gibt es keinen zwingenden direkten Zusammenhang"

2 - "Das Drehmoment hängt ab......vom Hub"

Für mein Verständnis widerspricht sich 1 mit 2 aber. Ich meine Hubraum und Drehmoment gehen Hand in Hand, oder?

Gruß, bb

0
@badboybike

Richtig!

Denn bei 2 Motoren mit gleichen Hubraum hat der mit dem längeren Hub auch wieder eine kleinere Kolbenfläche, sodas unter dem Strich alles gleich bleibt!

Deswegen ist Drehmoment = Hubraum x Füllung

und Leistung = Drehmoment x Drehzahl !

 

Hier noch ein guter Link zum Thema für alle "Drehmoment-fanatiker" :

http://www.tuning-fibel.de/kolumne/drehmoment-luege.php

0
@michlm

Lieber badboy und michlm. Ich bin mir des scheinbaren Widerspruchs bewußt. Die Antwort: hängt direkt vom Hubraum ab, wäre aber falsch gewesen. Sie hängt ab vom Füllungsgrad und Hubraum. Ein kleinvolumiger Motor mit einem hohen Füllungsgrad (sei es durch mechanische Aufladung oder durch ausgefeilte Gaswechseldynamik oder beides) kann ein höheres Drehmoment haben als ein Motor mit viel Hubraum. Deshalb die Einschränkung, daß kein DIREKTER ZWINGENDER Zusammenhang mit dem (geometrischen)Hubraum besteht. Mit dem Hinweis auf den Hub meinte ich nicht, daß bei gleichem Hubraum aus längerem Hub mehr Drehmoment entsteht, sondern nur daß der Hub für sich betrachtet Einfluß auf das Drehmoment hat. Ich wollte damit auf die Funktion des Kurbeltriebs als Kraftarm hinweisen, weil vielen Lesern das Wesen des Drehmoments nicht bewußt ist. Ich gebe zu, daß die Argumentation etwas zweideutig, weil stark vereinfacht ist. Ich wollte nur nicht wieder einen endlosen Roman schreiben, weil wir zu diesem Them schon ganze Bücher geschrieben haben - mein Fehler.

0
@chapp

Lieber michlm. Zu deinem Link. Ich habe selten so viel Blödsinn und Halbwissen gelesen, wie in diesem Artikel. Man kann deutlich erkennen, daß der Mann die Zusammenhänge nicht verstanden hat.

0
@chapp

Ich geb' zu das der Penner recht "volkstümlich" und dadurch manchmal etwas "vereinfacht" schreibt, aber was ist an der Grundaussage + Berechnungsbeispiel so falsch??  

Und zwar die folgende:

Die meisten Motoräder die auf extra viel Drehmoment ausgelegt haben meist nicht so viel Leistung und sind deswegen (serienmäßig) stets kürzer übersetzt !

Und wenn dann so eine 80-90PS "Drehmomentmaschine" dessen 1.Gang auf nur 75km/h übersetzt ist vom Stand wegbeschleunigt (oder aus einer Kehre heraus) und gegen ein 150PS+ Motorrad fährt dessen 1.Gang auf 150 aufwärts übersetzt ist darf man sich nicht wundern das da der "Leistungsschwächere" anfänglich schneller/besser/früher wegzieht !

Nur "siegt" in solchen Fällen nicht das tolle Motordrehmoment sondern nur die viel kürzere GETRIEBEÜBERSETZUNG !!!!

Und jetzt schreib mir bitte was daran sooo ein Blödsinn ist !!!

0

...Na Gott sei Dank!!!

Dann brauche ich es ja offenbar nicht persönlich nehmen, da hier ja auch bekannte Persönlichkeiten mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Tuningbranche genauso als "Blödmann" hingestellt werden!!

 

Ich finde es echt zum k o t z e n das hier offenbar üblich ist alles was einem gegen den Strich geht einfach mit der Bemerkung "Blödsinn" vom Tisch zu wischen, ohne auch nur ein einziges Argument dazu zu bringen!!!

Ich finde das verwenden von solchen "Killerphrasen" in einer sachlichen Diskussion ist eigentlich nur schwach und armselig! :-((((

0

Hallo michlm! Ist dir aufgefallen, daß solche Attribute hier nur fallen, wenn du bei dem betreffenden Thema im Spiel bist? Überleg mal, woran das wohl liegen mag! Ich gebs auf - du wirst es nie lernen. Und hör auf, mit deinen angeblich 30 Jahren Erfahrung zu schwadronieren. Damit kannst du vielleicht deine Oma beeindrucken. Ich habe den Schreiberling übrigens nicht als Blödmann bezeichnet sondern behauptet, daß er Blödsinn schreibt was übrigens absolut und unzweifelhaft richtig ist, aber dir den Unterschied erklären zu wollen ist wohl sinnlos wenn du noch nicht einmal den Rest kapierst. Übrigens: aus einer meiner früheren Firmen habe ich 3 Österreichische Ingenieure wegen Unfähigkeit gefeuert, was nicht bedeuten soll, daß es nur in Österreich unfähige Ingenieure gibt.

0
@chapp

Was willst du mit deinem Link eigentlich beweisen? Du bestätigst damit eigentlich nur, daß du von dem Thema keine Ahnung hast und dich auf das Wissen eines Dritten berufen mußt, dessen Ahnung du noch nicht einmal hinterfagen kannst, mangels eigenem Wissen.

0
@chapp

..ich will hier gar nix beweisen...ich hab' ihn nur gebracht weil er (meiner Meinung nach) ganz gut geschrieben ist und auch ganz gut zum Thema passt!

Und warum soll ich etwas neu schreiben was es eh' schon gibt? Und seit was darf man hier keine Links mehr rein stellen? Machen doch genug andere auch!

Und das ich das Thema sehr wohl verstanden und hinterfragt habe kann man doch recht gut an meinen heutigen Kommentar von 9h12 erkennen, oder ?

Also nochmals: Was ist da so falsch dran?

0
@chapp

Also ich habe hier nicht ich mit der niveaulosen Schlammschlacht angefangen, also schieb' das ganz nicht auf mich!

 

Und warum ständig diese verbalen Untergriffe/Killerphrasen? Soll ich mal aufzählen?

-du wirst es nie lernen -schwadronieren -unfähige Österreichische Ingenieure

Hast Du das notwendig? Ich dachte du bist so genial und allwissend.... warum wiederlegst Du mich nicht ganz einfach mit ein paar Fakten? Sollte doch für dich ein leichtes sein, oder etwa doch nicht ??

..warum also immer diese seltsame "Unprofessionalität" ???

 

...und nur so nebebei erwähnt habe ich mit den 30 Jahren Erfahrung in der Tuningbranche den Ulf Penner gemeint und nicht mich.... aber das dürftest Du halt igendwie "überlesen" haben...

0
@michlm

michlm, nicht verzweifeln. Manche sind so, widersprechen sich selbst in einem einzigen Satz und finden das alles auch noch o. k. Schuld sind dann auch noch immer die anderen.

Der "Hofierte" hat hier wieder mal nur halb recht gehabt und sich auch noch total ungeschickt ausgedrückt. Und es reicht, wenn jemand etwas anzweifelt, dann gibts Beleidigungen und es wird den anderen Unwissenheit vorgeworfen. Habe das auch schon erlebt und mich deshalb eine Zeitlang zurückgezogen.

Lies mal aus Spaß die Antwort beim "kippenden Kolben" zwei weiter unten. Da wird einem fast schlecht.

0

Was möchtest Du wissen?