Zusammenhang zwischen Drehmoment und Hubraum ?

0 Antworten

Ab welcher Grenze wird das Fahren mit sehr viel Drehmoment stressig?

Ich habe mal eine Probefahrt mit einer Benelli Tnt gemacht, das war super. Hatte aber auch das Gefühl, mit noch mehr Drehmoment könnte das Fahren sogar ein wenig stressig werden. Ist natürlich auch eine Frage der Erfahrung und des Könnens, aber ist zu viel Drehmoment auch nicht gut?

...zur Frage

Drehmoment messen?

Mich lässt es einfach nicht los. Ich will es immer genau wissen, nur so lernt man. Kann man das Drehmoment messen? Wenn ja, wie? So weit ich weiß, geht der nur zu berechnen, irgendwie mit dem Motorvolumen. Weiß jemand wie? Gruß Bonny

...zur Frage

Drehzahl des maximalen Drehmoments in jedem Gang gleich?

Liegt das maximale Drehmoment in jedem Gang bei der gleichen Drehzahl an oder ist das unterschiedlich?

...zur Frage

Braucht die Ritzelmutter viel Drehmoment, obwohl die Drehrichtung sie sichert?

Ich wundere mich immer, wie stark die Mutter auf dem Ritzel angeknallt ist, die entgegengesetzte Drehrichtung des Ritzels sollte die doch eigentlich verlässlich sichern. Warum braucht die so viel Drehmoment?

...zur Frage

80ccm drehmoment

wenn ich von einem 50ccm auf 80ccm zylinder aufrüste verändert sich dadurch die drehmoment? weil bei mir ist ab einer bestimmten drehzahl schluss und der motor bremmst ab würde dies durch einen 80ccm zylinder verhindert/hinaus gezögert werden?

...zur Frage

Drehmomentfrage - Die 14.

Moin,

ich habe mich schon vor geraumer Zeit gefragt was genau der Wert des Drehmoments angibt. Also habe ich gegooglet und ich habe viele (viel zu viele) verschiedene Erklärungsansätze gefunden).

Es wirft für mich nach wie vor Rätsel auf.

Viele Definitionen sind widersprüchlich und auch auf MF-net reden manche von "das hängt vom Füllungsgrad ab" und so weiter. Andere sagen, dass das gar nichts damit zu tun hat.

Jetzt bin ich eher verwirrt.

Manche sagen auch, dass das die Kraft des Motors angibt. Das kann ja schwer möglich sein, da die ja in Newton, nicht aber in Newtonmeter angegeben wird...

Also das Beispiel mit dem Stab, der gedreht wird und eine Länge von einem Meter hat und irgendwo drauf steckt, ist mir bekannt, macht auch Sinn.

Aber ich weiß immernoch nicht, wovon das Drehmoment jetzt genau abhängt (Hub, Bohrung, Hubraum, Aufladung, Füllungsgrad).

Vielleicht hat ja jemand ein geute Definition und weiß auch die Faktoren, von denen es abhängt (Harley hat viel Hub, somit viel Drehmoment, aber wieso hat auch Ducati als extrem kurzhubiger Twin soviel Drehmoment?).

Danke für gute Antworten.

Afbian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?