Zündkerzen verrußen immer wieder?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bau eine "Entrußungsanlage" ein.

Nun im Ernst: Was soll diese Frage? Nähere Angaben wären schon hilfreicher.

Was für ein Moped?

2- oder 4-Taker.

Wurde etwas am Vergaser gemacht?

Wie sieht der Luftfilter aus?

Säuft das Moped ständig ab?

Startet sie bei "Kaltstart" besser, oder ist es besser beim Warmstart?

Wie fährt sie unter Last?

Sind es die vorgeschriebenen Kerzen (Wärmewert)?

Wie alt sind die Kerzen?

Ist der Spritverbrauch "normal"? ---

Das nur mal als kleine Anleitung. Bonny

deralte 02.07.2017, 16:46

Mein Tipp: Werfe einen Blick auf die "Themen zur Frage".

1
Bonny2 02.07.2017, 23:36
@deralte

Verzeihe mir bitte gnädigst, dass ich im Titel die Yamahaübersehen habe. Bin nicht so perfekt wie Du.

Was ist mit den Rest? Soll ich mir jetzt alle Datenraussuchen weil der Fragesteller es nicht schafft? Mache ich, wenn ich baldRentner bin, dann habe ich mehr Zeit. Demnächst schreibe ich auch nur nochLinks zu anderen Seiten. Grrrrrruß Bonny

0
Bonny2 02.07.2017, 23:43
@Bonny2

Auch beim Schreiben bin ich nicht so perfekt wie Du. EinTeil fehlt, ich war zu langsam. Hier der korrigierte Text:

Verzeihe mir bitte gnädigst, dass ich im Titel die Yamaha übersehen habe. Bin nicht so perfekt wie Du.

Was ist mit den Rest? Soll ich mir jetzt alle Datenraussuchen weil der Fragesteller es nicht schafft? Mache ich, wenn ich bald Rentner bin, dann habe ich mehr Zeit. Ich habe die Frage mit ehrlich gemeinten "Unterfragen" beantwortet, weil man bei deren Beantwortung seine Frage vielleicht sachlich gut beantworten kann. Demnächst schreibe ich auch nur noch Links zu anderen Seiten. Hilft dann sicher mehr weiter als mal nachzufragen damit man helfen kann sein Problem zu lösen.

Immer noch Grrrrrruß Bonny


0
Bonny2 03.07.2017, 20:12
@Bonny2

Sorry, wenn ich mal "etwas direkt" war. Aber wie schon geschrieben hat man seeeehrrr schlechte Laune wenn man sein geliebtes Motorrad und sein Auto unter einem Schuttberg "vorbutteln" muss.

Bei dem sturzflutartigem Unwetter war ein Teil der Deckenplatten in meiner Garage heruntergestürzt. Dem Fußboden ist nicht viel passiert. ----- Konnte ja auch nicht, da stand meinMotorrad und mein Auto dazwischen. (jetzt grins, gestern Mordgedanken) ------ Da es Dämmplatten aus Gipskarton waren, ist zum Glück nicht viel zerstört worden. Nur viel weißer Dreck und der dreckige Regen haben ihre Spuren hinterlassen. Riesige Sauerei mit Gipsschwemme.

Über 20 Jahre habe ich die Garage. Es ist noch nie etwas durchgelaufen. Die Wohnungen darüber waren genauso überschwemmt wie dieTreppenflure. Es ist ein Terrassenbau und die Wassermengen liefen von denTerrassen in die Wohnungen, Flure und den Garagen. Zum Glück wohne ich nicht in  dem "fast Neubau". Meine Altbauwohnung ist trocken. Gruß Bonny 

0

Was möchtest Du wissen?