Zu schnell mit dem Motorrad geblitzt worden

2 Antworten

Also hattest du dein Visir zu, ist es verspiegelt mit welcher mess technik haben die dich gemessen, sind schon fotos dabei wenn nicht erst mal überhaupt nichts zugeben also generell schon erst mel nichts zu geben die sind zuerst mal in der beweiß pflicht. Hast du einen 2 helm und ne zweite kombi, weil wenn du nichts zugibst werden die irgendwann mal Polizisten einen Besuch abstatten da mußt du diese zeigen und sagen das du dass vorhaben hast dein Motorrad zuverkaufen und an dem Tag des Verstosses mehrere probefahrten anstanden und du die namen nicht notiert hast. wenn das alles klappt dann könntest du gute karten haben und bekommst vieleicht nur ein Fahrtenbuch auferlegt. Zur Motivation soll schon sehr oft geklappt haben. Meist versuchen sie es nur und gehen auf Dumm fang

Danke für die ganzen Tipps und Erfahrungen von euch. Ich will nun auch noch mal Stellung dazu nehmen, es war vor keiner Schule usw. und die Straße ist auch ziemlich breit für eine Tempo 30 Zone und es geht halt aus dem Ort raus und ich finde es eh ziemliche abzocke, da sie bei uns zumindest, immer Ortsausgang blitzen da man dort nun mal am beschleunigen ist... Es ist denke ich mal lediglich Tempo 30 da es sehr Bergauf geht, da steht auch ein Schild mit Auffahrgefahr...und ich kann mir ehrlich gesagt auch selber nicht vorstellen das ich Tempo 90 drauf hatte, habe noch nicht mal gemerkt das ich überhaupt geblitzt wurde und ein Raser bin ich eigentlich auch nicht, da es sich so anhört, nagut ist auch nach diesen angaben 90 in einer 30 Zone verständlich.

hi crazy1987! bei uns in augsburg gabs (gibts?) nen mopped -cop, der hat geschwindigkeit+phon geschätzt, während man vorbeigefahren ist. bei einsprüchen hat er auch immer recht bekommen. also beiss in den sauren apfel und lass es dir eine lehre sein. gruss tom

0

Welche Strafe droht hier maximal?

Mein Nachbar hat vor wenigen Tagen ein nagelneues Bike per LKW geliefert bekommen.

Nun fährt er damit - nicht zugelassen, nicht versichert - regelmässig "mal eben" um den Ort.

Ich habe ihn schon dringend gewarnt, dass er damit beliebig Ärger bekommen könnte, aber das neue Spielzeug ist offensichtlich zu verlockend.

Leider hatte ich nicht parat, wieviele Punkte, Euro und ev. Fahrverbot ihn das kosten könnte.

An einen Unfall wollen wir lieber gar nicht denken!

Hat wohl jemand das Strafmass parat und vielleicht einen Link, den ich ihm zuspielen könnte?

...zur Frage

Wie verbreitet sind schon Blitzer die auch von hinten blitzen können?

oder sind das noch totale ausnahmen?

...zur Frage

Öl läuft im Stand bei Suzuki GS500 (1994) aus; Wer kann helfen?

Hey Leute, ich habe zum Saisonstart bei meiner GS mal wieder das Öl gecheckt und nachgekippt kurz darauf (3-4 Tage später, kann sein, dass es auch schon vorher war; hab da aber erst drauf geachtet) war unter meinem Motorrad immer so ein kleiner Fleck. Zuerst stempelte ich es als Tau ab, der runterlief, bis ich merkte, dass die Bordsteinbepflanzung das ganze nicht so toll fand. Später hat sich dann rausgestellt, dass nach ein paar Stunden im Stand (auf Seitenständer) immer ein kleiner Ölfleck entsteht. Natürlich hab ich dann erstmal den Ölstand gemessen, der knapp überhalb von dieser geriffelten Fläche beim Ölmessstab liegt (also etwas zu hoch). Angeblich könnte es was mit der Kurbelwelle und deren Entlüftung zu tun haben (wegen zu viel Öl), aber ich weiß halt nicht wann es wirklich ZU viel ist. Könnte mir vlt jemand sagen, ob diese Vermutung stimmen könnte oder was es evtl noch sein könnte (für ein Ausschlussverfahren)?

...zur Frage

welcher blitzer kann dich identifizieren

Ich hoff das ihr mich jetzt nicht belehrt denn ich bin meiner schuld bewusst ....:) gestern bin ich mit ziemlich erhöhter geschwindigkeit geblitzt worden....ein paar kumpels sagen das das bei normalen blitzer keim problem ist da siedein kennzeichen haben :) was ich auch glaube ich kenn einen der wurde mit 140 in ner 50 er zone geblitzt und hat keine post bekommen :) erzählt mir eure erfahrungen und vllt den unterschied der blitzer :)

...zur Frage

Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?

Immer wieder lese ich hier, dass Ratschläge gegeben werden, weil das Benzin über die Wintersaison seine „Zündfreudigkeit“ verliert. ---- Sollte ich daran denken mir einen unterirdischen Tank mit einer „Umrührfunktion“ zu bauen?

Mal im Ernst: Wenn das Benzin 10 Jahre steht, könnte ich mir das vielleicht vorstellen, aber bei wenigen Monaten eigentlich nicht. Ist das Benzin so viel schlechter geworden? Früher hatte ich immer ein oder zwei Reservekanister mit Benzin stehen. Die standen schon mal 5 Jahre. Dann in den leeren Tank und das Motorrad/Auto ist trotzdem ohne Probleme angesprungen. Ich selber bin aus den „bekannten Gründen“ vor nicht langer Zeit fast ein Jahr nicht mit dem Motorrad gefahren. Der Tank war halb voll und das Motorrad stand „unangetastet“ fast ein Jahr in der Garage. Nachdem die Batterie geladen wurde, sprang sie sofort an. ---

Ich habe zwar schon die „schaurigsten Geschichten“ über „veraltetes Benzin“ gelesen, aber weder selber noch irgendjemand in meinem Bekanntenkreis hat so etwas je erlebt. Immerhin blicke ich auf eine über 50 jährige Motorraderfahrung zurück. Mich würde mal interessieren, wer wirklich mit „veraltetem Benzin“ seine Erfahrung gemacht hat. Nicht vom „Hören-sagen“, sondern „erlebt“. --- Ich werde dann wöchentlich mit einem „Quirl“ im Tank das Benzin umrühren. ;-) Gruß Bonny

...zur Frage

Yamaha FZ6N geht nicht mehr an

Halli Hallo,

Wollte letzte Woche Mittwoch trotz der Kälte mal wieder ne Runde mit meiner 05er FZ6-N drehen, doch die Freude lies schnell nach, als ich feststellen musste dass die Kiste auf einmal nicht mehr anspringen will... sobald ich die Zündung drehe ist noch alles total in Ordnung, sobald ich aber dann starten will, macht die Kiste den Eindruck als lege sie im sterben... :(

Das erste was ich gemacht habe war zu prüfen ob die Batterie evtl. leer sein könnte (was merkwürdig wäre, denn 4 Tage zuvor sprang sie noch ohne Probleme an und Parkstellung etc. kann ich ausschließen). Nach der Messung die sich auf knapp 11,6V belief, konnte ich dies also entgültig ausschließen.

Also vom Auto aus überbrückt und zack alles ging wieder wie vorher. Doch als ich dann 2 Tage später nochmal fahren wollte, das gleiche Problem wie vorher.

Hier mal ein Video wie das ganze derzeitig ausschaut:

https://www.youtube.com/watch?v=9nzDhTsPaQc

Weiß echt nicht was ich jetzt noch versuchen könnte und jedes mal vorher überbrücken ist ja auch nicht das wahre... ist die Batterie also kaputt?

Wäre für jede Antwort sehr dankbar =)

Gruß Koifo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?