zu geringer Blinkerabstand, Strafe? (Rücklicht mit Blinkern)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Spätestens beim nächstem Tüv wirst du Probleme bekommen.Wenn es bei einer Kontrolle auffällt, wird eine Mängelkarte fällig werden,dann wirst du es ändern müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker):vorgeschrieben, nach StVZO

ab EZ 1. Januar 1962  Anzahl: 4 Kennzeichnung vorn: 1, 1a, 1b, 11 Kennzeichnung hinten:2a, 2b, 12

1, 1a, 1b, 11 nach vorn wirkende Fahrtrichtungsanzeiger
2a, 2b, 12 nach hinten wirkende Fahrtrichtungsanzeiger

in der Breite (min.): nach EG vorn 240 mm,hinten 180 mm zueinander;nach StVZO vorn 340 mm,
hinten 240 mm zueinander; 

passt das nicht dann nicht zulässig keine Zulassung für das Teil so wie der Verlust der Zulassung des Bikes  . 

Ohne Gnade das Ding wird dann stillgelegt zum, TÜV abgeschleppt und  mit Gutachten und allen drum und dran wird sehr teuer für den Müll am Heck .

Blinkleuchten an den Lenkerenden („Ochsenaugen“) zueinander 560 mm
„Ochsenaugen“ bei EZ ab 1. Januar 1987 nur in Verbindung mit zusätzlichen hinteren
Blinkern zulässig 

in der Höhe: 350–1200 mm Einschaltkontrolle nach EG vorgeschrieben, optisch oder akustisch oder beides, nach StVZO zulässig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geoka
20.05.2017, 18:51

Wenn schon kopiert wird, dann bitte auch mit Quellenangabe ;-)

0

Was möchtest Du wissen?