Zelt: Besser im Fachhandel kaufen?

1 Antwort

Wie kobaia schon schrieb: Es ist alles eine Frage des Preises. Kosten und Nutzen sind gegeneinander abzuwägen. Für ein gutes 2-Mann-Zelt von Salewa, Jack Wolfskin o. ä. wirst Du schnell 350 € - 400 € los sein. Diese Zelte sind qualitativ sicherlich nicht mit Zelten vom Discounter vergleichbar, verfügen in der Regel über eine höhere Wassersäule, sind stabiler gefertigt und stehen wesentlich besser im Wind. Du solltest darauf achten, welche Wassersäule es aufweist. "Irgendwie wasserdicht" von oben sind sie alle. Wichtiger ist eine hohe Wassersäule für den Boden, da das Wasser durch den Boden ansonsten allein durch Dein Gewicht ins Zelt hinein gedrückt wird. Teurere Zelte verfügen in der Regel über Stangen aus Aluminium. Um auch bei stärkerem Regen ein trockenes Innenzelt zu haben bietet es sich an, ggf. ein System zu wählen, bei dem man das Außenzelt zuerst aufbaut und die Schlafkabine anschließend erst einhängt (häufig bei Tunnelzelten). Ich selber benutze für mich allein ein 3-Mann-Zelt (!). Vom Packmaß her ist es auch nicht viel größer/schwerer als ein 2-Mann-Zelt und hat den Vorteil, dass ich alle meine Sachen mit ins Zelt nehmen kann. Dort stehen sie trockener als in den Apsiden.

Was möchtest Du wissen?