YZF-R 125 - Nur knapp 100 km/h ohne Drossel

3 Antworten

Hallo Friedelz

Mit 40 ist man kein alter Sack und mit 16 muss man kein Grünschnabel mehr sein. Gestern habe ich nichts dazu geschrieben, weil Du noch in der Schule sein müsstest und deinen Physiklehrer fragen könntest.

So eine Endgeschwindigkeit ist keine Garantie und hängt von vielen Faktoren ab. Du könntest z.B. ein 150kg Mc Doof „Mastochse sein und dein Möppi bis zu den Schutzblechen eingefedert sein.

Vielleicht hast Du eine Rollerpopperaufplusterundmukkivortäusch Jacke an, die den CW Wert der Gorch Fock hat. Temperatur, Wartungszustand (Kette, Reifen usw.) spielen auch eine Rolle. Vielleicht hast Du „qualifizierte Tunings Maßnahmen“ durchgeführt. Wer weiß das schon. Bring doch das Bike mal zur Werkstatt und lass es dir vom Fachmann einstellen und dein Physiklehrer erklärt dir Leistung Reibung, CW Wert und vieles mehr.

Grüßle

Hallo Friedelz,

hast du die dir bereits hier

(Frage von gestern !) http://www.motorradfrage.net/frage/kein-zug-mehr-im-5-und-6gang

zum Thema gegebenen Antworten durchgelesen und die Rückfragen der Antwortgeber beantwortet? Du wirst hier nichts anderes als Antwort bekommen, als in deiner gestern gestellten Frage.

Gruß - Makalita

…ich weiß nicht, ob die Generation U20 hier angetreten ist, nur um uns alten Säcken auf denselben zu gehen…

In deiner gestrigen Frage, die übrigens den gleichen Inhalt hatte, hast du folgendes erwähnt: " Ich lasse es bald von meinem Onkel anschauen, der kennt sich aus".

Du hattest auch einen ominösen blauen Kasten erwähnt, der die noch eingebaute Geschwindigkeitsdrossel sein könnte. Hat sich dein Onkel inzwischen dazu geäußert?

Ich hatte und habe die starke Vermutung, dass die Drossel noch aktiv ist.

Ende der Durchsage.

Oh, tschuldigung.... vor lauter Fehlermeldungen hab ich gar nicht bemerkt, dass du mittlerweile gepostet hattest....

LG - Christine

0
@Mankalita2

Es tut mir leid, dass ich nicht 40 Jahre alt bin und mich top mit Zweirädern auskenne. Es tut mir zudem auch furchtbar leid, dass ich mit meinen U20 hier bin, und mit meinen jungen Jahren schon Motorrad fahre. Allgemein ist mir aufgefallen, dass 125er Fahrer/Fragen hier eher als Abschaum gelten. Aber warum?

Ja nur 15 PS usw... Ich halte es ja auch für sinnvoll, den 16-Jährigen, leichtsinnigen Leuten ne 1200er hinzustellen. Schließlich fährt Ü20 auch keine 125er. Ne 125er ist nunmal auch mehr oder weniger ein Motorrad. Und diese Seite heißt nunmal auch Motorradfrage.net. Mir ist schon klar, dass viele 125er-Fahrer hier nervige Fragen stellen, aber jeder fängt mal klein an. Sicher auch Du! Und es zwingt dich keiner dazu, mir zu antworten! Aber nur, weil Dir die Fragen hier nicht passen, ist das kein Grund über Fahranfänger U20 herzuziehen. Dann beantworte die Kategorie einfach nicht. Niemand kann mir das Fahren verbieten, nur weil ich mit einer 125er fahre. Auch U20 hat auf dieser Homepage mal ein bisschen Respekt verdient. Denn solche Antworten sind in der 125er Kategorie Standard. Leider...

Und jetzt zu meiner Frage. Oberflächlich betrachtet stimme ich Dir zu. Ja, das ist derselbe Inhalt. ABER: Schon in der Überschrift steht: OHNE Drossel. Hatte ich ich meiner vorherigen Frage soetwas erwähnt?? Und nein, mein Onkel war noch nicht da. Aber ein anderer guter Herr hat mir weitergeholfen. Ich wusste ja nicht, dass ich nicht eine ähnliche Frage stellen darf. Dafür entschuldige ich mich vielmals.

Aber bitte denk(t) dran: Auch 125er Fahrer haben einen gewissen Respekt verdient. Und nicht nur Häme und Spott.

Punkt aus. Schönen Abend noch!

4
@Friedelz

In deiner Frage von gestern wurdest du explizit auf die Drossel angesprochen, warum beantwortest du denn DORT nicht die Fragen??? Meinst du, es wird hier übersichtlicher, wenn du täglich eine neue Frage stellst??? Es hat schon Gründe, warum du bei deiner gestrigen Frage weiterschreiben hättest sollen!

Auf dieser Frageplattform soll auch ANDEREN die ein gleiches oder ähnliches Problem haben geholfen werden, das ist nicht möglich, wenn jemand täglich für das gleiche Problem eine neue Frage erstellt, welche einen klitzekleinen Teil der der gestellten Rückfragen aus der Frage vom Vortag als Antwort enthält... wer soll da als Außenstehender denn noch durchblicken????

Und DAS, hat NICHTS mit U20 oder 125ern zu tun!

4

Ich fahre eine Intruder M800 von 2006 Typ WVB4. Ich hatte eine defekte Batterie welche ich getauscht habe. Nun ist mein Tacho tot.?

Ich hatte eine Defekte Batterie und zwei blanke reifen. Nachdem ich die Reifen gewechselt habe, habe ich noch eine neue Batterie eingebaut. Nun ist mein Tacho komplett ohne Funktion. Kein km stand keine FI Kontrolle und Geschwindigkeit zeigt auch nicht mehr an. Beleuchtung geht und Moped läuft. Alle elektrischen verbrauchen gehen super. Sicherungen alle in Ordnung. Kann mir da jemand weiter helfen ? Kann der Tacho irgendwie resetet werden ? Wäre cool wenn mir jemand helfen könnte.

Markus

...zur Frage

Allgemeine Fragen zu einer eigentlich nicht erlaubten Drosselung..?

Guten Tag!

Heute - nach der Frage der Gewichtserhöhung - kam mir nun ein paar andere Fragen, welche mich brennend interessieren würden - ACHTUNG die Fragen sind eeetwaas lang.

Und zwar gehen wir in diesem Fall vom Szenario aus, dass ein Motorradfahrer der "in einem Land lebt, wo die Regel der maximal doppelten Leistung im offenen Zustand für gedrosselte Maschinen gilt" sich eine Maschine holt, welche 1-2 PS mehr hat, als es das Gesetz nun erlaubt, wie z.B alle 98 PS Motorräder oder eine Hornet 600 oder Fazer 600 mit 97 PS. Diese lässt er nun FACHMÄNNISCH (mit einem Kit von Alphatechnik o.Ä) drosseln, und lässt sich die 48 PS eintragen, da er ja nur den A2 besitzt.

Er hat in der ersten Saison viel Spaß mit dem Motorrad, doch dann kommt die erste Polizeikontrolle. Und dazu habe ich jetzt ein paar Fragen.

  • Die Polizisten sehen ja im Fahrzeugschein nur die gedrosselte Leistung, welche passt, und das Leistungsgewicht stimmt auch. Wie also könnten diese feststellen dass sie davor mehr PS als erlaubt hatte, bzw. würde diesen Aufwand irgendein Polizist betreiben?

Sagen wir mal die Polizisten finden letztendlich irgendwie heraus (Google, spezieller Motorradpolizist etc.) dass das Motorrad laut Hersteller 97/98 PS hat, und diese leiten rechtliche Schritte ein (Anzeige etc.),

  • Wäre es dann nicht möglich zu sagen "Hey, mein Motorrad hat bis die Leistung am Hinterrad war Leistung eingebüßt, hatte also weniger als diese 96 PS."?

  • Und könnte man um dies dann zu beweisen nicht das Motorrad zurückbauen und auf den Prüfstand stellen?

Und noch eine Frage - ich bin zuvor immer davon ausgegangen, dass bei einem solchen Fall immer die Originalleistung aus dem Fahrzeugschein zählt, jedoch finde ich dafür keine Belege.

  • Also könnte man doch die Maschine generell schon zuvor auf den Prüfstand stellen, sie mit der Leistung am Hinterrad eintragen lassen und dann von dieser herunterdrosseln?

Und eine letzte Frage: Wenn ich die Maschine herunterdrosseln lasse, ist dann irgendwo die alte Leistung welche genau in meinen Fahrzeugschein war gespeichert?

  • Also könnte der Staat sagen "Hey in deinen Originalpapieren stand aber 97 PS, also geht das nicht!"?

Immerhin steht im Gesetz doch nicht explizit etwas, dass man nur von der Originalleistung drosseln darf oder?

Jo, das wars erstmal. Und ja mir ist bewusst dass ich sicher nicht der erste bin der sich darauf kommt, aber interessieren würde es mich trotzdem.

...zur Frage

Suzuki GSX 600 F GN72B fährt nur etwa 100 und geht dauernd aus

Nabend.. Wie oben schon geschrieben läuft meine Suzi angeblich nur graaade so 100 km/h (mein vater fuhr sie da ich noch nicht darf), hat so gut wie kein Standgas und geht andauernd aus.. Vorgestern habe ich sie mit einem Gaswegbegrenzer von Mehls auf 48ps drosseln lassen und habe sie eben erst von der Werkstatt abgeholt..nur leider kann ich ja erst freitag wieder dort hin :-(

Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? Das der Gasweg nun nurnoch ein viertel des normalen Zustandes beträgt ist ok oder liegt da bereits der Fehler?

Gruß Ragman

...zur Frage

Yamaha YZF-R125 mit 25.500km kaufen aber auf dem Tacho stehen 60.000km?

Ich möchte mir ein Moped kaufen, es gibt nur eine Sache die mich Stört.

Der Besitzer behauptet:

Den Tacho musste ich nach 11.500 Km wechseln, da dieser kaputt gewesen ist. Ich habe mir einen gebrauchten gekauft, der zum Kaufzeitpunkt eine Laufleistung von 46486 Km hatte. Somit hat der Motor eine Laufzeit von 25500 Km und nicht wie auf dem Bild zu sehen ist (60358).

Kann ich demnach Trauen? Er hat keinen Nachweis...

Lg Justin

...zur Frage

Beta 125 Rr Unfall, Verkauf oder Reparieren?

Hallöchen, ich hatte letztens einen Unfall mit meiner Beta 125 RR AC.Dabei sind Plastikteile und dr Tacho kaputt gegangen. Sie hat erst 100 km aufm Buckel. Da ich finde dass die Ac nicht sehr schnell ist, überlege ich mir die LC zuzulegen. Würdet ihr sie verkaufen oder Reparieren. Brauche unbedingt Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?