Yamaha yzf r125 Kühlflüssigkeit.

1 Antwort

Möchte mal behaupten, dass das eine nachgeordnete Rolle spielt, Joachim4. Genau wie bei der Wahl der Bremsflüssigkeit ist es kein spezielles Frostschutzmittel, das bloss bei dem und jenem Moped eingesetzt wird. Das Mischungsverhältnis und die Ausrichtung nach Kälte- bzw. Minusgraden des Kühlmittels (bis zu wieviel Grad C minus) ist da viel entscheidender.

Bei der Bremsflüssigkeit ist es z.B. eine SAE mit soundsoviel Einheiten...beim Frostschutz spielt die 1. Geige, ob du überhaupt im Winter fährst...also auch bei Frost...oder nicht. Wenn ein Motorradmotor plus Getriebe Kältegrade bis Minus 20 oder 25°Celsius schultern sollte, muss entsprechendes Frostschutzmittel auch genommen werden, ist ja klar. Gewappnet sein ist dann die Devise. Schau mal nach in der Bedienungsanleitung oder frage nen Yamahahändler, das sind zwei einfach Wege, es herauszubekommen.

Was möchtest Du wissen?