Yamaha XJ6 Diversion oder BMW F650 GS 37 kw?

4 Antworten

Vielen Dank für die bisherigen Tips. Also so gesehen bin ich nicht die tollste Kurvenfahrerin und muss mir doch nochmal andere Strategien zulegen. Habe mir gestern erst mal Daytona Lady Pilot mit vorn 3 cm, hinten am Absatz 6 cm höhere Ferse als Motorradstiefel zugelegt. Schade, wollte heute mal Probefahrten machen, aber mein Fahrweg zum nächsten Händler ist über 40 km, und mir bleibt wegen einer Teilnahme an einer Messe mit unserer Firma ab kommenden Montag keine Zeit mehr. Nun muss ich die Probefahrt auf eine Woche später verlegen. Also Entschuldigung, wenn ich mich ab Montag nicht mehr hier melde. LG Daenerys

Nur ganz kurz, die anderen haben ja schon so ziemlich alles gesagt... die 15 Millimeter am Federbein bedeuten am HInterrad wesentlich mehr. Und: wenn die Fuhre mal rollt und du geübt bist im Langsamfahren ist es nicht mehr so schlimm wenn du nur mit den Fussspitzen auf den Boden kommst, ist reine Gewohnheitssache.

Hallo Daenerys

Die XJ 600 und die CBF 600 sind problemlose Lämmchen, wobei die Honda noch einen Tick sanfter geht. Die BMW ist schon ein großer Lackl, aber ausprobieren.

Zum Fahrstil. Wenn ihr schon das „Feuer frei“ praktiziert, was löblich ist, kannst Du doch ohne Druck fahren, wie Du willst. Kleiner Tipp, nimm einen niedrigeren Gang, in Spitzkehren den 1., setze die Fußbremse ein und gib gleichzeitig Gas und spiele mit der Kupplung. Dadurch ist der Motor immer auf Zug und es gibt keinen Schlag im Antriebsstrang, also nichts, was dich vorwärts schnaltzt.

Gruß Nachbrenner

Was möchtest Du wissen?