Yamaha XJ6 Diversion oder BMW F650 GS 37 kw?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielen Dank für die bisherigen Tips. Also so gesehen bin ich nicht die tollste Kurvenfahrerin und muss mir doch nochmal andere Strategien zulegen. Habe mir gestern erst mal Daytona Lady Pilot mit vorn 3 cm, hinten am Absatz 6 cm höhere Ferse als Motorradstiefel zugelegt. Schade, wollte heute mal Probefahrten machen, aber mein Fahrweg zum nächsten Händler ist über 40 km, und mir bleibt wegen einer Teilnahme an einer Messe mit unserer Firma ab kommenden Montag keine Zeit mehr. Nun muss ich die Probefahrt auf eine Woche später verlegen. Also Entschuldigung, wenn ich mich ab Montag nicht mehr hier melde. LG Daenerys

Hallo Daenerys

Die XJ 600 und die CBF 600 sind problemlose Lämmchen, wobei die Honda noch einen Tick sanfter geht. Die BMW ist schon ein großer Lackl, aber ausprobieren.

Zum Fahrstil. Wenn ihr schon das „Feuer frei“ praktiziert, was löblich ist, kannst Du doch ohne Druck fahren, wie Du willst. Kleiner Tipp, nimm einen niedrigeren Gang, in Spitzkehren den 1., setze die Fußbremse ein und gib gleichzeitig Gas und spiele mit der Kupplung. Dadurch ist der Motor immer auf Zug und es gibt keinen Schlag im Antriebsstrang, also nichts, was dich vorwärts schnaltzt.

Gruß Nachbrenner

Hello!

ok bin keine frau und auch kein kleiner mann :) dennoch will ich meinen senf zu deiner frage los werden!

also... über das fahrverhalten und die kurvenführung wurde ja schon genug geschrieben :) einfach üben und das am besten alleine alles andere gleicht einer lotterie!

so nun zum eigentlichen.

mit der sitzhöhe sind ja die drei maschinen die bei dir in der näheren auswahl stehen ja alle ziemlich im selben bereich und kit´s zum höhenverstellen gibts für jede.

bei der honda CBF 600 gäbe es drei einstellungen für die höhe!

wenn du eine "sanfte" maschine willst dann würde ich dir zu viel hubraum und vier zylindern raten :) auch ersparst du dir bei mehr Kubik das ständige schalten (auch schadet dem bike nicht wenn du mal in die höheren drehzahlen kommst) und mit diesen bike´s kommst mit der zweiten auch locker über nen hunderter, und jetzt nur unter uns, brauchst auf einer kurvigen bergfahrt wirklich mehr fahren?? ok ich rede da von unseren bergen in österreich, weiß ja nicht wie die bei euch sind :)

Fahre gerne 2 aber auch 4 zylinder, jedes hat seinen eigenen reiz und ist geschmackssache. muss aber echt sagen, bremse wegen 4 zylinder jetzt nicht früher als mit 2! aber das ist reine übungssache.

von den bikes schert die bmw ein wenig aus! hat das einen speziellen grund? oder nur wegen der höhe? wenn´s "nur" um die höhe geht wäre eine copper auch ne überlegung (ok keine option denk ich mal)

gewicht ist sekundär beim fahren, nur relevant beim schieben und ranchieren! oder halt leider auch beim aufheben nach einem umfaller, aber das wollen wir ja nicht :)

viel neues war ja nicht dabei!

in diesem sinn viel erfolg beim aussuchen des neuen bikes und dann viel freude :)

Nur ganz kurz, die anderen haben ja schon so ziemlich alles gesagt... die 15 Millimeter am Federbein bedeuten am HInterrad wesentlich mehr. Und: wenn die Fuhre mal rollt und du geübt bist im Langsamfahren ist es nicht mehr so schlimm wenn du nur mit den Fussspitzen auf den Boden kommst, ist reine Gewohnheitssache.

Also, tut mir leid was ich jetzt schreibe, aber: Du kannst dich wegen des Schaltens, aufgrund des ruppigen Verhaltens des Zweizylidners nicht auf die Kurvenlinie konzentrieren, sagst aber trotzdem dass du eine gute Fahrerin bist? Da ist doch irgendwas falsch... Auch die Ausage "ihr fahrt mit schnellen Fahrern" klingt für mich etwas gefährlich, als ob du zwanghaft versuchst hinterherzukommen.

Erfahrungswerte kann ich dir leider nicht geben, da a) andere Motorräder und b) 186cm

Du weißt aber dass man auch die Honda / Suzuki tieferlegen, abpolstern etc. kann oder? Da gehen wesentlich mehr als nur 15mm

LzG

Max

Daenerys 05.10.2012, 14:27

Ok, ich habe keinen Vergleich zu Vierzylindern. Der Ausdruck ruppig wird von anderen Kommentatoren so benannt. Das ich auch andere Maschinen tieferlegen lassen muss, ist klar, ohne geht nicht. Mit 'relativ' gute Fahrerin meine ich auch nur, dass ich wegen langsamen Fahrens in den Kurven nicht umfalle ggg, soll heißen, ich komme mit den bei normaler Geschwindigkeit fahrenden männlichen Wesen mit. Aber auch nur bei den 'Normalos', nicht bei den Heizern. D. h. Pässe fahren heißt: Schnelle fahren vor und warten oben. Das ich was falsch mache beim Fahren ist mir auch klar: Ich habe bei mind. 3000 U vor einer schärferen Kurve schon geschaltet, bei der andere mit höheren Drehzahlen noch reinfahren. Und zu deiner Größe: Weißt du, wie das ist, 186 zu 160 cm, wie ne Fliege vorm Elefanten. Man kratzt kurz über dem Teerbelag. Ich denke, dass man auf einer Maschine, bei der man allgemein gerader draufsitzt, da Lenker höher, dieses Gefühl nicht so hat. Außerdem schlägt aufgrund des Tieferlegens die Susi ziemlich hart bei Schlaglöchern und unebenen Belägen auf. LG Daenerys

0

Was möchtest Du wissen?