yamaha FJR 1300 Federbein vorne

1 Antwort

Kleinste Flugroststellen an der Gabel oder den Standrohren behandle ich bisher stets mit "Never Dull" oder "Luster Pad", beide Produkte sind Metallpolituren. Das hat sich als sehr nützlich erwiesen und ist kein grosser Aufwand. Hinterher mit fusselfreiem weichem Lappen nachzupolieren, macht Sinn. Und natürlich muss man die Prozedur ab und an wiederholen, eher prophylaktisch.

Aber wenn der Schaden so gross ist, dass Dichtringe ihrer Aufgabe nicht mehr nachkommen, ist der gute Rat von turboklaus bestimmt Gold wert! Man sieht, es lohnt direkt, Fragen und Antworten bei MF sorgfältig zu lesen ;-) Gruss JJ

Hallo Jan,

ein deutlicher wie gutgemeinter Einspruch: Die erwähnten Tinkturen ( getränkte Watte) sind keine Polituren, denn es fehlen die Schleifkörper. Eine Politur trägt immer (im relativ gerigem Umfang) Material ab, sonst ist es nicht möglich, Kratzer zu entfernen.

Wenn du "Flugroststellen" behandelst, entfernst du lediglich die Wirkung, aber nicht die Ursache. Ursache der Oxidation ist eine Beschädigung der Chromschicht ( Chrom kann nicht rosten). Dadurch rostet der darunter liegende Stahl und verursacht den "Flugrost".

4
@deralte

Moin Kostja,

vielen Dank für die Kritik plus sehr guter Beschreibung von Ursache und Wirkung der Oxidation bei einer Chrombeschichtung sowie der Rostbildung des Stahls unter der beschädigten Chromschicht!

Die einzige Irritation ersteht mir beim Begriff von Polierwatte und Politur. Bin extra in den Keller gestiefelt, um auch bei Never-Dull nachzuschauen: Da steht unterm Schriftzug "Magic Wadding Polish", während Luster-Pad den Inhalt zu deutsch als Metallpolitur bezeichnet. Die Amis beschreiben ihr Produkt wie folgt: Luster-Pad reinigt, schützt und konserviert die meisten Metalle! (Genannt werden Silber, Platin, Messing, Gold, Alu, Kupfer, Nickel, Bronze, Edelstahl). Abschliessend heisst es: "Nicht auf eloxierten oder mit Klar- oder Goldlack beschichteten Flächen anwenden".

Was stimmt nun, Kostja? Sind diese Produkte in Wirklichkeit Tinkturen oder enthalten sie Schleifkörper, womit sie sich tatsächlich Metallpolitur nennen dürften? Wer kann einem das bloss sagen? Gruss Jan ;-)

0
@Jayjay12

Die US-Amis sind schon recht ehrlich: "reinigt, schützt und konserviert". Von "Politur" kein Wort. "Metall-Reinigung" wäre angebrachter und zutreffender.

0
@deralte

Stellt mich noch nicht zufrieden, Kostja. Wer auf dem deutschen Lebensmittel- markt Nektar als Saft verkaufen will, hat sich geschnitten, wie wir alle wissen.

Wenn die Amis Pflegeprodukte auf den europäischen- bzw. deutschen Markt bringen, dann dürfen die IMHO nur das bezeichnen, was das Produkt hergibt. Bei beiden ist nun mal von Politur die Rede, also müssten laut deiner (durchaus berechtigten!) Beschreibung auch Schleifkörper enthalten sein. Never-Dull ist ja kein neues Zweiradpflegeprodukt auf dem Markt.

Vorschlag: wir könnten uns unabhängig voneinander mit den Datenblättern der Firmen vertraut machen, Kostja. Ich machs jedenfalls, sowie ich Zeit dafür hab'. Mit Gruss jj

0

Was möchtest Du wissen?