Xj 600, Reifenpaarung darf ich fahren?

3 Antworten

Servus

Die XJ ist schon etwas betagt und es wäre doof mit der Reifenbindung, wenn der Reifen nicht mehr produziert wird.

Du gehst ins Netz, z.B. auf die Dunlop Seite und fragst nach deiner Maschine. Dort wirst Du sicher fündig (oder bei Michelin ect.) und auch die Paarungen liefern sie dir. Dort gibt es eine Freigabe Liste und die behälst Du an Bord, für TÜV, Polizei usw.

Den Rest muss ich dir nicht mehr beschreiben Aussuchen, kaufen und montieren lassen, feddisch.

Grüßle

21

Die XJ ist schon etwas betagt und es wäre doof mit der Reifenbindung, wenn der Reifen nicht mehr produziert wird.

Wenn sie überhaupt ne Reifenbindung hat. Weis man ja ned.  Erst mal in den Schein gucken.

2

Da ich mal das gleiche Fahrzeug hatte, kann ich Dir aus Erfahrung die Bridgestone BT45 ans Herz legen.

Aber dann bitte gleich vorne und hinten, Kurvenspaß fast garantiert ;-)

So lange sie nicht auf 45 kW aufgemacht wurde -> keine Bindung.

Wenn sie auf 45 kW aufgemacht wird -> Bindung gemäß Gutachten von Yamaha.

Da ich selber eine hatte (erst 37 kW, dann 45 kW) findest du hier was du dir anschauen solltest:

http://www.600ccm.info/1/110727/XJ_600_SN_Reifenfabrikatsbindung_gem._Betriebserlaubnis

http://www.600ccm.info/1/130902/Leistungsänderung_und_Hauptuntersuchung

17

Wir weisen darauf hin, dass diese Reifenfreigabe auch für die auf 45 kW gesteigerte Version der
Typen 4BRA, 4BRB und 4LX gilt.

0

Wechselt ihr die Reifen nach Vernunftmaß oder Mindestmaß?

Habe zufällig mal das Profil meiner Honda Transalp untersucht und festgestellt, daß die Profiltiefe vorne nur noch bei 2,2mm und hinten bei 4,2mm liegt. Eingentlich wollte ich den Hersteller wechseln. Habe momentan Metzeler Tourance vorne und hinten drauf. Wollte auf Bridgestone BT45 wechseln. Jedoch sagte mir der Verkäufer, daß man Mischreifen nicht fahren darf und somit bei einem Hersteller bleiben muss. Daher lasse ich mir wieder den Metzeler Tourance demnächst draufmachen. Mit demnächst meine ich, daß ich noch eine Weile fahren will, da das Mindestmaß ja 1,6mm ist. Der Händler sagte aber, daß man eher nach dem Vernunftmaß von 2,0mm gehen sollte. Sowas höre ich zum ersten Mal. Wie macht ihr das? Da ich derzeit 23.000km auf der Honda drauf habe, und sie bis zum Oktober/November vorerst mal stillgelegt ist, wollte ich im Frühjahr 2017 die 24.000km Inspektion machen lassen und zudem auch noch den Vorderreifen wechseln lassen. Das dürfte demnach hinkommen.

...zur Frage

Spiegel montieren und Verlust eines Kleinteiles am Motorrad

Hi! Ich habe letzte Woche bei einem leider mehr als unfähigem Händler mein Motorrad gekauft. Eine Yamaha XJ 600 S Diversion.

Zur Zeit fahre ich mit nur einem Spiegel links, weil der Händler meinte, die Gewindehülsen sind kaputt und müssen neu bestellt werden. Die beiden Spiegel dafür hat er auch schon. Die Dinger sind Dienstag bestellt worden. Heute ist Samstag und ein Anruf beim Händler verrät mir, dass die Teile wahrscheinlich da sind, aber keiner weiß, ob sie da sind, weil keiner nachgucken kann. (Ja, ich verstehe die Typen da auch nicht...)

1) Jetzt muss ich die Teile irgendwann in der Woche abholen und selbst am Motorrad montieren (also Gewindehülsen und Spiegel). Kann man das als Laie hinbekommen?

2) Mir ist nach dem Kauf des Motorrads ein kleines Metallstück abgefallen vom Lenker und zwar an der rechten Seite. Das Teil, was ganz außen am Lenker ist (Ist glaube ich nur dafür da, um einen Sturz "abzufangen", oder?) Kann man das irgendwo bekommen und auch selbst neu dranmachen?

Auf den Händler kann ich mich nicht verlassen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?