Wurde an Eurem Motorrad schonmal etwas zerstört als es irgendwo stand?

6 Antworten

Mir wurde vor Jahren an meiner alten DKW NZ 250 (Baujahr 1938), das ich mit viel Liebe wieder hergerichtet hatte (ich war noch Lehrling, daher auch sehr großer finanzieller Aufwand) Vergaser und so einiges andere, abgebaut und gestohlen. Das Schlimme daran war, es war ein „Freund (für den ich viel getan und oft gerade gestanden habe)“. Es gab noch kein Internet und die Ersatzteilbeschaffung war fast unmöglich. Daher das Motorrad für 100.-DM verkauft. Nachdem das Motorrad weg war, bot der „Freund“ mir die Teile zum Kauf an (er hätte die für mich besorgt). Es ging einiges zu Bruch, die Freundschaft und einige Knochen. Ich wohnte noch einige Jahre in der Straße, habe ihn aber nie wieder gesehen, obwohl er in meiner Nachbarschaft wohnte. Später kam heraus, dass er immer, wenn er das Haus verließ, erstmal sich umsah, ob ich nicht in der Nähe war. Das war das einzigste Mal. Ich lasse, wenn möglich mein Bike nicht aus den Augen. Gruß Bonny2

An einem Bikertreff hat mein Auspufftopf auf der oberen Seiten einen schönen langen Kratzer erhalten, da muss wohl ein Stiefel drüber gerutscht sein, vielleicht beim Absteigen. Aber dieser stammte definitiv nicht von mir. Schade.

Mir wurde vor 5 Jahren mneine Yamaha RD 350 Bj.1976 auf dem Firmenparkplatz gestohlen während ich nach einem Frontalcrash mit meiner Triumph mit einem Auto, das ohne Blinker aus dem Gegenverkehr gewendet hatte, im Krankenhaus lag. Habe eine Menge Zeit und Geld in das Moped investiert obwohl es eigentlich keinen Sachwert hatte.

Wird/wurde ein Planetengetriebe beim Motorrad noch an anderer Stelle als beim Anlasser eingesetzt?

Hallo, ich meine, dass einige Modelle heutzutage mit einer entsprechenden Untersetzung am Anlasser ausgerüstet sind. Wurden diese noch irgendwo anders am Motorrad eingesetzt (Hinterrad o.ä.)?

...zur Frage

Wurde schonmal jemandem der Helm vom Motorrad bei einem Treff geklaut?

oder handschuhe etc.?

...zur Frage

Wie versichert man ein finanziertes Motorrad am besten?

Hallo,

Ich bin auf das Angebot von Honda mit der 50/50 Finanzierung gestoßen. Nun würde mich interessieren wie Ihr das Motorrad versichern würdet. Muss es Vollkasko sein oder reicht schon eine Teilkasko oder Haftpflicht?

...zur Frage

Motorrollerdiebstahl

Hallo,

gelten beim Rollerdiebstahl die gleichen Bedingungen wie beim Fahrraddiebstahl - also nach 22.00 Uhr nichts oder ist der Roller durch die Teilkasko so versichert, dass ich ihn auch über Nacht beispielsweise am Bahnhof stehen lassen kann? Danke!

Drummers

PS

Beim Surfen habe ich nichts Eindeutiges gefunden.

...zur Frage

Reifenverbreiterung im Fahrbetrieb - auch beim Normalfahrer ?

Hat jemand von euch diese Woche auch auf DSF ( Donnerstag ca. 18 Uhr )die Sendung zu Motorradunfällen usw. gesehen ? Hat mich ganz schön schockiert - besonders die Unfallursache der Reifenverbreiterung. Hier war von 1 cm die Rede so das der Reifen dann am Motorrad irgendwo ankratzte und dadurch natürlich zerstört wurde. Sämtliche Beiträge drehten sich zwar nur um Rennsituationen, aber das mit dieser Verbreiterung durch die Aufheizung und Belastung könnte doch auch bei z.B. hohen Autobahngeschwindigkeiten oder beim Pässeheizen passieren ???

...zur Frage

Motorradkauf ?

Hallo Leute, habe vor kurzem meinen Motorradführerschein A beschrenkt gemacht und bin nun am überlegen wann ich mir ein Motorrad holen soll. Ab 2013 darf ich ja dann 48 PS fahren. Nun is die Frage, ob ich mir lieber jetzt oder später ein Motorrad holen soll. Wegen dem drosseln bzw von 34 PS auf 48 ümdrosseln ( gibt es das Wort umdrosseln?) Wie teuer wäre es denn wenn man ein Motorrad drosselt und wie schwer is das zu machen? Stimmt es das sie jetzt billiger sind als im Winter? Und habt ihr villeicht empfehlungen was wartungsarme und robuste Motorräder betrifft an denen man auch selber was machen kann? Die Nebenkosten sollten auch nicht so hoch sein. Mir gefällt die Kawasaki ER 5 oder ähnliches ganz gut. Danke schonmal aurikohl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?