Würdet Ihr zu einer Teilkasko bei einem 12 Jahre Alten Motorrad raten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Motorrad hinter den großen Steinblumenkästen angefahren wird, bezahlt die TK sowieso nichts, sondern die Haftpflicht des Verursachers (sofern du es nicht bist). Sie kann übrigens auch woanders stehen, die großen Steinblumenkästen sind im Versicherungsfall irrelevant ;-)

Im wesentlichenn sind also Diebstahl und -schäden, Feuer- und Naturgewaltenschäden (ohne Schwiegermutter) in der TK abgedeckt. Da ich deine Finanzsituation nicht und auch den Zustand des Bikes nicht kenne, kann ich dir nichts raten. Wie auch? Aber bei den paar Euronen V.prämie würde ICH sie versichern. Lieber ein Fall für die Versicherung als ein Fall fürs Sparbuch.

VG

antbel

Auf jeden Fall!!!wir hatten im letzten Jahr für unsere Intruder die TK rausgenommen,da sie in der Garage steht(ca.100Meter Luftlinie von der Wohnung entfernt)und dann kam ein Rabenschwarzer Tag im Mai! Die Garage wurde aufgebrochen und die Trude geklaut!! Gezahlt hat natürlich Keiner,weder Haftpflicht-noch Hausrat!! Im Juni haben wir eine neue(gebrauchte) Intruder gekauft,aber diesesmal die TK mit reingenommen und das wird auch so bleiben.Egal wie alt das edle Teil auch ist,Sicher ist Sicher!!!!!

Habe mir eine neue Transalp gekauft. Haftpflicht 45€ + 22€ Teilkasko. Ich denke Teilkasko lohnt sich auf jeden Fall. Kostet auch nicht mehr als eine Tankfüllung Sprit. Da meine Maschine neu ist, hätte ich mir lieber Gedanken machen sollen, ob ich nicht Vollkasko wähle. Was das kostet, habe ich mich noch nicht informiert.

Versicherungsfrage bei Saisonkennzeichen?

Wieder etwas, was mir durch den Kopf geht. Vielleicht kann mir ja Kostja weiterhelfen. Nun bin ich am überlegen meine Bonneville mit einem Saisonkennzeichen zu versehen. Leider habe ich das bei der Zulassung versäumt und habe jetzt ein Ganzjahreskennzeichen. Dumm gelaufen. Nun bin ich am Überlegen das wieder zu ändern. Habe aber zuvor noch zwei Fragen. 1) Wenn ich im Dezember bis einschl. Februar nicht fahren will, dann zahle ich doch für diese Zeit keine Versicherungsprämie und keine Steuer, oder? Mit anderen Worten zahle ich nur 9/12 an Versicherung und Steuer. Ist das so richtig? 2) Ich habe mein Motorrad Teilkasko versichert. Habe ich in der Zeit in der ich nicht fahren darf überhaupt noch Diebstahlschutz? Kann ja sein, obwohl ich nicht fahre, aber das Motorrad geklaut wird. Habe ich dann Diebstahlschutz oder nicht? Danke und Gruß Liborio.

...zur Frage

Wie versichert man ein finanziertes Motorrad am besten?

Hallo,

Ich bin auf das Angebot von Honda mit der 50/50 Finanzierung gestoßen. Nun würde mich interessieren wie Ihr das Motorrad versichern würdet. Muss es Vollkasko sein oder reicht schon eine Teilkasko oder Haftpflicht?

...zur Frage

Zahlt die Teilkasko wenn einem "nur" die Zubehörauspuffanlage gstohlen wird?

...zur Frage

Trägst Vandalismus die Teilkasko?

Mit hat man in "liebevoller " Handarbeit den Tank völlig zerkratzt, da ist mit einem Lackstift auch nichts mehr zu machen. Wird meine Teilkasko den Schaden erstatten?

...zur Frage

Drossel + Leistungskrümmer bei MZ Baghira?

Guten Abend, in meiner Region steht eine MZ Baghira (EZ 2000), welche mir sehr zusagt aber einen Leistungskrümmer verbaut hat, welcher die Serienleistung (50PS) auf 54 PS erhöht. Leider bin ich erst 18 und absolviere gerade meinen A2-Schein. Da es für sie MZ keinen 48-PS Drosselsatz gibt, wollte ich sie auf 35 PS drosseln.

Nun zu der eigentlichen Frage: kann ich die Drossel und den Leistungskrümmer zusammen verbauen und somit ein paar mehr PS nutzen als nur mit der Drosselung alleine? Danke für die Antworten Freundliche Grüße

...zur Frage

Zubehör der Versicherung melden / Angabepflicht?

Hallo, ich hab an meinem Moped mittlerweile einiges an Anbauteilen angesammelt. U.a. ESD, kurzer Kennzeichenhalter, Sturzpads usw. Der ganze Spaß beläuft sich aktuell auf etwa 1500 Euro.

Muss ich dies meiner Versicherung (itzdirect24, es geht hier um die Teilkasko) melden bzw einreichen, dass im Falle des Raubs/Diebstahls ein Schutz besteht?

Wie wird der Zubehörwert überhaupt gehandelt? Man kann ja von mir nicht verlangen, gebrauchtes Zubehör zusammenzukaufen (ist ja auch meist nicht verfügbar). Gibt es Wertverfall oder wird angemessen dafür entschädigt?

Wie muss ich im schlimmsten Falle beweisen, dass es dieses Zubehör überhaupt je gegeben hat? Ich nehme an, dass mein Wort denen nicht reichen wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?