Würdet ihr euch ein reines 1-Mannmotorrad kaufen?

2 Antworten

Nein. Ich möchte zwar nicht unbedingt jemanden mitnehmen, brauche aber den Platz für Seitentaschen und eine Gepäckrolle.

Wenn du definitiv allein fährst, logisch.

Ich fahre immer allein. Fühle mich besser so. Daß mal jemand mitfahren KÖNNTE ist nicht relevant - und somit nicht ausschlaggebend.

Das sind jetzt MEINE Anforderungen. Wenn's dir ähnlich geht...

Gibt es im Zubehör eine Superbike Gabelbrücke für die KTM RC8?

Gibt es so eine Gabelbrücke von irgendeinem Anbieter, damit man die Rc8 auch schön als Superduke umbauen kann?

...zur Frage

KTM Super Duke R, Einstellung des Fahrwerkes.....

Ich habe jetzt schon einige Berichte über die KTM SuperDuke R gelesen. Ein wirklich tolles Motorrad, leicht, stark, tolle Bremsen. In jedem Test wurde bis jetzt jedoch das Fahrwerk bemängelt. Es soll knüppelhart sein und für die Straße einfach nicht geeignet sein. Da frage ich mich, wieso ändert KTM daran nix??? Lesen die solche Berichte nicht?? Es soll ja schließlich kein reines Rennmotorrad sein.

...zur Frage

Welche wr125r würdet ihr Kaufen?

Hallo,

ich möchte mir eine wr125r kaufen aber bin mir nicht sicher welche.

Es gibt zur Auswahl eine mit 7600km und neuen TÜV.

Eine mit 6900km aber noch keinem TÜV.

Und einer mit 652km aber wahrscheinlich ist er damit viel Cross gefahren da er vollcross Reifen hat und auch noch keinen TÜV.

Für welche Maschine würdet ihr euch entscheiden und sie besichtigen bzw. kaufen?

Alle liegen weit von einander entfernt.

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Umbau auf Einarmschwinge - wer hat sowas schonmal gemacht?

Und kann vielleicht ein wenig aus Erfahrung berichten... Ein Freund und ich planen soetwas bei einer KTM Superduke.

...zur Frage

Welche Probleme gibt es mit dem Antriebsstrang an der KTM RC8?

Die neue RC8 R hat einen neuen Antriebsstrang, weil der alte kritisiert wurde. Was war denn falsch damit? Kann mich nicht erinnern, in Test Negatives darüber gelesen zu haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?