Würdet ihr einen Wiedereinsteiger auf große Tour mitnehmen ?

3 Antworten

In Italien solltet Ihr Euch eh' anständig (im Sinne der STVO) aufführen. Sind recht 'sensibel', vor allem im August, wenn dort alles überquillt vor Urlaubern, Touris und Fer'agosto- Italienern. Warten und aufschließen lassen kann man an allen Ecken und Enden - wo ist das Problem?

Habt Ihr nicht eine schöne Kurvenroute bei Euch in der Nähe? Trainiere Deinen Freund mal! Nimm' ihm die Unsicherheit und mach' ihm nicht Angst. Nach einem Jahr hat man das Mopedfahren noch nicht verlernt, da geht's eher um die psychische Wiederbelebung.

Schick' Deinen Freund nicht in's Endlager!

Guten Abend, na klar müsst ihr den mitnehmen. Auch wenn ich deine Frage als Sorge um euren Freund verstehe, würde ich die Sache mit einem Unfall und einer eigentlich kurzen Fahrpause nicht überbewerten. Wenn er von allein auf den Gedanken gekommen ist, dann hat er die Sache verarbeitet und jetzt braucht er noch eure Hilfe bei der Tour. Also helft ihm.

Mach mit ihm ne Tagestour zum eingewöhnen und dann nehmt ihr ihn mit und er fährt natürlich an der Spitze und bestimmt das Tempo, da er der langsamste sein wird. Ey das ist ein Freund verdammt!

Was möchtest Du wissen?