Wuchten und Kettenschutz... Was bringt das an einer Enduro?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Kettenschutz ist ein weit unter seinem Wert geschlagenes, weil meist sehr hässliches Teil, aber es hat eine echte Schutzfunktion, es verhindert abgesehen vom Dreck von der Kette wegschleudern auch ein ungewolltes, sei es durch abrutschen oder Unfallfolgen oder sonst einem misslichen Umstand, einklemmen vom Bein zwischen Kette, Zahnkranz und Felgen.

Wer schon mal Fotos von so einem von der Kette "durch den Wolf " gedrehtes Körperteil gesehen hat, der weis wovon ich spreche !

Das auwuchten von Stollenreifen macht in meinen Augen keinen Sinn da sich die Stollen furchtbar schnell abnutzen und oft sogar "verabschieden", da käme man wahrscheinlich kaum mit dem wuchten nach.

wenn nicht Du, wer könnte es besser beschreiben ?

3
@19ht47

Top Antwort und das von einem Straßenfahrer, klasse! Wolf! i:-) Gruß T.J.

3
@Endurist

Hehe, wenn ich mich da an meine GS Cagiva erinnere, da ging fast einer meiner Motorradfreunde KO, als ihn ein Gummiwürfel, ob meines zu rasanten driftenden Fahrstils am Helm erwischte....... :-/

War keine Absicht, aber bei einem Grobstollenreifen hab ich auch nie ausgewuchtet!

7
@Endurist

Hi T.J. ich bin in meiner Jugend auch Motocross gefahren und habe mal eine XT 500 mit Stollenreifen auf der Strasse gefahren, an das ständige driften denke ich heute noch mit Grausen zurück. Gruß :-))

4

Was möchtest Du wissen?