Worauf sollte ich beim Kauf eines gebrauchten Helmes achten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Worauf man achten sollte? Auf nichts, weil man nie einen Helm gebraucht kaufen sollte. Ausnahme vielleicht man weiß 100% genau woher und welche vorgeschichte der Helm er hat.

Wenn er für deine Frau sein soll nützt es auch nix wenn du ihn aufprobierst, weil er bei dir ähnlich ist. du trägst ja auch nicht ihre BH's zur Probe, oder?

Also Grundsätzlich: Helm nicht gebraucht kaufen und der, der ihn tragen soll muss ihn auch anprobieren und Probefahren..............

Alles andere ist reiner Murcks.....

Danke, habe mich für einen neuen Helm entschieden.

0

Moin Liborio,

deiner Frau würde ich auch nen neuen Helm gönnen, der Sicherheit zuliebe, ggf. ein preiswertes Auslaufmodell. Beim Gebrauchtkauf musst du glauben, was dir erzählt wird. Eine ECE-Norm wird der Nolan bestimmt haben, einen Doppel-D-Verschluss und genaue Untersuchung auf Kratzspuren oder anderweitige Beschädigungen am Lack oder Visier, die auf nen Unfall oder Sturz z.B. von der Hutablage schliessen lassen könnten.

Ob der Verkäufer einen vertrauenswürdigen Eindruck bei dir hinterlässt, wenn er dir die Vorgeschichte des Helms bezüglich der Unfallfreiheit auftischt, ist sicher genauso von Belang wie die Frage nach dem Herstellungsjahr wegen der Materialermüdung. Gruss JJ

Kann man nachvollziehen wann der Helm produziert worden ist? Auf der Rückseite des Helmes steht N61. Ein Nolan Helm N61 wird nicht mehr produziert glaube ich zumindest. Wie bekomme ich heraus was der damals kostete? Finde keine eindeutige Angaben im Internet. In EBay wird ein solcher Helm für 40€ Neu angeboten. Kann das sein, dass der nie 200€ gekostet hat?

0
@nagelpilzotto

Liborio, der Helm ist von der einschlägigen Presse vor 10 Jahren getestet worden und besteht aus Polycarbonat. Finger weg von dem Helm !

4
@deralte

Hallo, Du hast Recht. Ich glaube der Helm ist wahrscheinlich alt. Werde die Finger davon lassen. Werde heute zum Louis fahren und einen neuen kaufen. Hast Du einen Vorschlag welche Marke ich nehmen soll? Werde mich für einen Integralhelm entscheiden. Hatte meiner Frau für den Roller einen Jethelm empfohlen, aber sie will einen vollwertigen Helm haben. Werde schauen, ob ich einen mit integrierter Sonnenblende bekomme. Gruss Liborio.

1
@nagelpilzotto

Habe mich für den neuen Nolan N71 entschieden. Großes Visier, integrierte Sonnenblende und abnehmbares Kinnteil, falls man den als Jethelm nutzen möchte. Zudem mit Brillenkanal. ....und im Angebot für 139 statt 249. was will man mehr.

1

Hallo Ich möchte mir eine Yama YZFR 125 zulegen als Motorrad neu einsteiger?

Ich möchte mir eine Yamaha YZF r125 zulege. Ich Möchte wiesen ab wie fiel km der Verschleiß ein Problem wir ich möchte ja nicht Das ich mir ein Maschine für 2500€ kaufe und dan noch mal so fiel in die Reparatur stecken muss

...zur Frage

Kann ich ein "neues" Motorrad Bj. 2006 ohne Erstzulassung überhaupt noch Zulassen?

Bei dem Mopped handelt es sich um eine "neue" Honda Varadero 1000 Baujahr 2006 welche ohne Erstzulassung bei einem Händler in Spanien steht. Der spanische Motorradhändler importierte das Fahrzeug im Jahr 2007 von Chile nach Spanien. Nach Auskunft des Händlers hat er das Teil beim Import ordnungsgemäß in Spanien verzollt.

Nun stellen sich mir folgende Fragen bevor ich mich wieder auf den Weg nach Spanien mache. - Ist das Rad überhaupt noch in Deutschland zulassungsfähig auf Grund seines Alters obwohl es "neu" ist (Schadstoffklasse angeblich Euro 3)? Bzw. worauf ist bei den Fahrzeugdaten (Geräuschwerte, Euro 3, etc.) zu achten oder gibt es allgemeingültige Regeln bzgl. des ersten Zulassungszeitpunktes?
- Benötige ich die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Spanischen Zollamtes vom Händler, oder handelt es sich bei der Einfuhr aus Spanien jetzt um einen EU-Import (reicht eine Steuererklärung)?
- Der spanische Händler hat mir neben den spanischen Fahrzeugpapieren auch noch die COC-Papiere für einen Aufpreis von 250€ angeboten. Was ist zu bevorzugen, bzw. genügen die spanischen Papiere?
- Muss ich das Fahrzeug vor der Zulassung in Deutschland zuerst noch "beim TÜV vorfahren"? Denn der Händler aus Spanien kann mir keinen Prüfbericht der HU liefern (war ja nie zugelassen). Bzw. wird das Fahrzeug noch als "neu" angesehen, obwohl es jetzt schon fast 4 Jahre alt ist (0km)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?