Womit wird Leder gegerbt und ist das Gerbmittel gesundheitsschädlich?

1 Antwort

Keine der Chemikalien, die beim Gerben verwendet werden, würde ich trinken. Besonders die Chromsalze und die verwendeten Säuren sind hochgiftig. Inwieweit die Gifte beim Waschen ausgewaschen und/oder neutralisiert werden ist strittig. Leder auf der blanken Haut halte ich in jedem Fall für bedenklich. Auch der Schweiß kann Chemikalien aus dem Leder lösen und im Futter anreichern. Besonders bedenklich sind Leder aus der Türkei und Asien. Da sind zum Teil sogar die Farbstoffe giftig. Es gibt schadstofffrei gegerbtes Bio - Leder. Allerdings ist das sehr teuer und nicht in allen Farben verfügbar.

Welche Ausrüstung mit dem A1 - Reicht eine Crosshose auf der Straße?

Hey Leute, da ich nun bald den A1 Schein [125ccm] fertig habe, mache ich mir gedanken, welche Ausrüstung ich mir denn kaufen sollte. Vorab will ich eine Supermoto, und meine Ausrüstung so anpassen, wie in den Youtube-videos von "Querly" [ https://www.youtube.com/channel/UCBNA5rWr9aS6sQoUdmHzyKw ] (sollte allen Enduro/Sumo fahrern ein Begriff sein), da mir das sehr gut gefällt. Diese tragen nach meiner Beobachtung : Eine Crosshose, Crossstiefel, eine Protektorenjacke über die sie einen Pulli ziehen sowie handschuhe helm und Brille. Nun meine Frage: Ist das alles, und reicht dies aus? Mir ist bekannt, dass diese Frage schon oft gestellt wurde, doch interessiert mich auch noch etwas anderes: Muss es eine Lederhose sein, oder reicht eine normale, leichte Cross/endurohose (so wie in den Videos getragen) aus? Ich persöhnlich würde mich für die leichte, komfortable Crosshose entscheiden, jedoch habe ich gelesen, dass diese sich beim fall in die Haut einbrennen, stimmt das? Sorry für die lange Frage, ich freue mich jetzt schon auf Antworten :)

...zur Frage

Motorrad ohne Achsen und Bremsscheiben, wie funktioniert das ?

Ich habe vor einigen Wochen eine Sendung auf DMAX gesehen, in der über einen hessischen Motorradcustomizer berichtet wurde (leider weiß ich den Namen nicht mehr). Sein Prunkstück der Werkstatt war ein faszinierendes Bike, dass gänzlich ohne Achsen und Bremsscheiben auskommt ! Weiß gar nicht, wie ich es genauer beschreiben soll, hoffe einfach mal, jemand hat das auch schon gesehen.. Also die Felgen ohne Speichen oder Kranz, keine Kette, nur der Felgenmantel mit Reifen, und irgendwie nicht sichtbar gelagert.. Kann mir jemand, falls es jemand auch gesehen hat, erklären, wie das funktioniert ? Vor allem die Bremsen und der Sekundärantrieb ohne Kette und Kettenrad ?

cruisergruß, Eazyrider

...zur Frage

Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?

Immer wieder lese ich hier, dass Ratschläge gegeben werden, weil das Benzin über die Wintersaison seine „Zündfreudigkeit“ verliert. ---- Sollte ich daran denken mir einen unterirdischen Tank mit einer „Umrührfunktion“ zu bauen?

Mal im Ernst: Wenn das Benzin 10 Jahre steht, könnte ich mir das vielleicht vorstellen, aber bei wenigen Monaten eigentlich nicht. Ist das Benzin so viel schlechter geworden? Früher hatte ich immer ein oder zwei Reservekanister mit Benzin stehen. Die standen schon mal 5 Jahre. Dann in den leeren Tank und das Motorrad/Auto ist trotzdem ohne Probleme angesprungen. Ich selber bin aus den „bekannten Gründen“ vor nicht langer Zeit fast ein Jahr nicht mit dem Motorrad gefahren. Der Tank war halb voll und das Motorrad stand „unangetastet“ fast ein Jahr in der Garage. Nachdem die Batterie geladen wurde, sprang sie sofort an. ---

Ich habe zwar schon die „schaurigsten Geschichten“ über „veraltetes Benzin“ gelesen, aber weder selber noch irgendjemand in meinem Bekanntenkreis hat so etwas je erlebt. Immerhin blicke ich auf eine über 50 jährige Motorraderfahrung zurück. Mich würde mal interessieren, wer wirklich mit „veraltetem Benzin“ seine Erfahrung gemacht hat. Nicht vom „Hören-sagen“, sondern „erlebt“. --- Ich werde dann wöchentlich mit einem „Quirl“ im Tank das Benzin umrühren. ;-) Gruß Bonny

...zur Frage

TÜV - Motorrad-Verkauf

Wie schon manche von euch wissen, muss ich mein Motorrad verkaufen. Die Hauptuntersuchung läuft in einem Monat ab. Um das Angebot attraktiver zu gestalten, will ich die HU neu machen. Wenn ich die HU gemacht habe, muss ich den Fahrzeugschein direkt "aktualisieren" oder kann es erst der zukünftige Käufer zB ein Monat nachdem die Untersuchung durchgeführt wurde machen? Ich stelle mir das also so vor: Ich mache die Untersuchung --> bekomme dafür eine Bescheinigung --> verkaufe das Motorrad und gebe dem Käufer die Bescheinigung über die neue HU. Ist die HU-Bescheinigung zB nach 1 oder 2 Monaten immer noch gültig, oder läuft sie ab, wenn sie nicht in den Fahrzeugschein eingetragen wurde? Danke für eure Antworten. Gruß, Simon

...zur Frage

Ist die Lederqualität als Sicherheitsfeature beim Kauf einer Lederkombi nicht so wichtig?

Hat die Lederqualität eher Einfluss auf das Gewicht und den Tragkomfort? Sind also eher die Protektoren das entscheidendere Argument, wenn Funktionaliät und Sicherheit im Vordergrund stehen sollen?

...zur Frage

Roller Verkauf

Hallo, ich habe privat einen Roller verkauft, voll funktionsfähig. Nachdem der Käufer sich dessen versichert hat, wurde ein Kaufvertrag angefertigt, mit der Sondereinigung, das keine Gewährleistung in Kraft tritt, sprich der Roller nicht zurück gegeben werden kann. Nun hat der Käufer den Roller 1 1/2 Wochen gefahren, problemlos und stellte dann fest, es ist nicht mehr genug Motoröl (4 Takt) im Roller und hat nun selbst einen Motorschaden verursacht und will nun das Fahrzeug zurück geben. Meiner Meinung nach ist dies nicht rechtens, da er einen Vertrag mit den Worten gekauft wie gesehen und vom Käufer begutachtigt unterschrieben hat. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?