Wohin mit dem Pickerl?

1 Antwort

Sind Motorräder eigentlich noch alltagtauglich?

ich bin jetzt seit über 30 Jahren Motorradfahrer, die 70er-Zeit miteingerechnet genau 34 Jahre. Die Maschinen der heutigen Zeit verfügen über eine Technik und Motorleistung, die m.E. nicht mehr für den Alltagsgebrauch konstruiert ist. Angefangen von einer Honda CB 250 bis CB 500

Was da bereits als Anfänger- und Einsteigermotorrad verkauft und angepriesen wird, ist schlicht und ergreifend Wahnsinn und ist nur noch für den gebaut, der die Maschine das ganze Jahr über in der Garage stehen hat, um sie dann im Sommer bei Sonnenschein rauszuholen und im nagelneuen und enganliegenden Dainese-Kombi wie eine gesenkte Sau durch die Natur zu fetzen. Reine Hobby-Fahrer also, denen mit den heutigen Fahrwerken eine Sicherheit und Machbarkeit vorgegaukelt wird, die aber letztendlich doch nicht gegeben ist. Es sind halt nur zwei Räder. Einmal eine Vollbremsung im strömenden Regen und die Realität hat einen wieder.

Warum sind Motorräder keine alltagtauglichen Forbewegungsmittel mehr? Was nutzt mir im Stadtverkehr 100 PS oder 220 km/h Höchstgeschwindigkeit?

...zur Frage

Warum nutzt sich der Hinterreifen schneller ab?

Vorausgesetzt, ist natürlich "normale" Fahrweise (Stadtverkehr und Landstraßen) und kein durchdrehendes Hinterrad. Motorräder haben oft unterschiedliche Reifendurchmesser. Hinten oft größer als vorne. Also dreht sich der Vorderreifen schneller als der Hinterreifen. Schneller drehen heißt auch mehr "Abrieb". Die Gewichtsbelastung auf dem Hinterrad ist normalerweise auch nicht so hoch wie auf dem Vorderreifen. Der Fahrer sitzt zwar meist etwas weiter hinten bis mittig auf dem Motorrad, aber der Oberkörper "liegt" mehr nach vorne gelagert. Das Gewicht wäre damit "relativ" verteilt. Der Motor, Tank und die ganzen Armaturen drücken mehr auf das Vorderrad. Beim Bremsen (in der Stadt sehr häufig) schiebt das Motorrad ein Großteil des Gewichtetes auf das Vorderrad. Dieses wir also mehr belastet, was wieder mehr Abtrieb bedeutet. Meist sind die Reifenbreiten der Vorderräder auch geringer als beim Hinterrad. Dadurch haben die weniger "Auflagefläche". Wieso hält aber "im Normalfall" der Vorderreifen länger, obwohl es eigentlich nicht logisch ist (für mich, grins)? Gruß Bonny

...zur Frage

Batteriewechsel im Juni, jetzt wieder kaputt?

Hi Leute! Sorry, dass ich euch mit so'ner Frage komme, aber ich kenn mich nunmal leider ned aus.

Hab im Juni geschrieben, dass der E-Starter nicht mehr geht und die Batterie offensichtlich nen Schaden hat. War dann beim Pickerl machen und die haben dann ne neue Batterie rein.

Jetzt is noch nicht mal September und der E-Starter geht wieder nicht, kann nur Kickstarten. Batterie schon wieder ex?

Zur Erläuterung: hab ne Moped Cracker.

Wer toll wenn mir da jemand was dazu sagen kann! :)

Danke ! lg justme

...zur Frage

Wohin eingentlich mit der Vignette ?

Falls man doch mal in die Verlegenheit kommen sollte die Autobahn zu benutzen - wohin damit bei einem Nake-Bike ?

...zur Frage

Wer kann mir eine schöne Motorradroute von Berlin bis an die Ostsee sagen?

Ich würde supergerne bei diesem Wetter eine kleine Motorradtour mit einer Freundin an die Ostsee machen. Wohin genau ist mir eigentlich nicht so wichtig. Aber die Umgebung sollte sehr schön sein und die Straßen ebenfals gut befahrbar. Außerdem sollte kein Autobahnabschnitt dabei sein!

Ich danke euch vielmals und genießt dieses wunderschöne Wetter auf euren Bikes!!!

LG Lexus

...zur Frage

Läst sich eine Vignette wieder rückstandsfrei eintfernen?

Kann man eine Vignette für Österreich bedenkenlos auf die Verkleidungsscheibe kleben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?