Wohin eingentlich mit der Vignette ?

1 Antwort

Eine vorgeschreibene Stelle wie Frontscheibe beim PKW gibt´s beim Mopped nicht. Nur folgende Grundgregel: "Bei Motorrädern ist die Vignette sichtbar an einem nicht oder nur schwer zu entfernenden Teil des Motorrades anzubringen." Also im Brustbeutel aufbewahren mit dem Hinweis, man wolle sein Krad nicht verunzieren, gilt leider nicht. Also z.B. Rahmenteil, Tank . Mit einem Fön soll man das Zeug ja gut wieder abkriegen.

Motorrad mit 16/Fahrt nach Berlin?

Ich bin noch 15 Jahre und möchte spätestens mit 17 meinen Führerschein anfangen. Ein Freund von mir zeiht Ende des Jahres nach belin. Ich möchte ihn dort ca alle 3-4 Monate besuchen kommen.

Nach Bahnverbindungen habe cih schon geschaut jedoch finde ich das sehr teuer. Nun wolte ich mal fragen ob es möglich wäre mit dem Motorrad nach Berlin zu farhen. Mit 16 darf man ja ein Leichtkraftrad fahren, geht das auch auch der Autobahn? Oder könnte ich auch ohne Autobahn nach Berlin kommen? Und würde sich das vom Aufwand und vor allem vom Preis für mich lohnen jetzt mit dem Führerschein anzufangen? Falls es hier jemanden gibt, der mir auf all die Fragen eine Antwort hat, würden wir uns sehr freuen!! :D mfG Hannah

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Kaufberatung: Suche neue Gebrauchte mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Motorrad Autobahn

War heute mit meiner Ninja das erste mal auf der Autobahn und ab ca 160 wirds richtig ungemütlich so das man das Gefühl hat das es einen gleich vom Bike weht und man sich an den Lenker klammert Überholen wird da auch schon schwierig

Gibts da einen Trick Körperhaltung etc ?

...zur Frage

Sind in den Motorradmotoren eher Autothermik-Kolben oder Ringstreifenkolben verbaut ?

Kenne leider nicht den Unterschied zwischen den beiden und vor allem was sind die Vorteile oder was haben wir in den sagen wir mal gänigen Motorradmotorren eingentlich für Kolben drin - von welcher Bauart ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?