Woher kommt die Sägezahnbildung?

1 Antwort

Hi dynoman, als ein Prob. würde ich es nicht bezeichnen. Kenne mich gerade nicht mit einer BMW aus, hat das Model schon Telelever oder eine " normalo Gabel"? Hatte mal eine Kawa ZRX 1100, dort hatte ich das gleiche Prob. Bei mir lag es daran das ich die Gabelholme zwecks besser Handlichkeit um ca. 10mm witer durch die Gabelbrücke gesteckt hatte, dadurch mehr Last auf dem Vorderrad hatte und eben durch die Kurvengeschwindigkeiten sich ein Sägezahnmuster an der Reifenflanke bildete. Dieses hatte aber keinerlei Auswirkungen auf die Fahrbarkeit. Der Reifen war allerdings genauso schnell abgenutzt wie der Hintere. Ob es nun bei der BMW am Reifenfabrikat oder eventuell nicht korrekt eingestellter "Gabel" liegt kann ich dir nicht sagen. Würde sagen der Reifen hat die Verschleißgrenze erreicht und sollte erneuert werden. Probefahrt machen und bei 80km/h mat freihändig fahren, sollte das Vorderrad anfangen zu pendeln Reifen ersetzen, sollte weg sein! Wenn nicht liegt die Ursache am Fahrwerk ( Unfallmaschine?) Gruß Matze

Benzingeruch und rote "Verfärbung" am Motorrad

Hallo!

In letzter Zeit fahre ich relativ viel Motorrad (60km am Tag) um zur Arbeit zu kommen. Seit einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass mein Motorrad stärker nah Benzin und Öl riecht. Auch meine Freunde sagen, wenn ich an ihnen vorbei fahre riecht es stärker nach Benzin als sonst (Ich fahr eine Suzuki Intruder 125). Auch wenn das Motorrad steht scheint unten immer ganz wenig Öl auszutropfen. Öl und Filterwechsel sind erst vor kurzem gemacht worden. Wohlmöglich wurde vergessen die Unterlegscheibe bei der Schraube als Abdichtung wieder einzusetzten. Zudem ist mir aufgefallen, dass es sich link am Motor etwas rötlich/rostfarben verfärbt hat. Man kann es aber abwischen.

Woher kommt dieser starke Benzingeruch in letzter Zeit und wieso verfärbt sich der Motor links? Oder ist es Flüssigkeit die dort raus kommt? Ich bin wirklich ratlos und hoffe, dass es nichts schlimmes ist. Ich habe ein Bild von der Verfärbung angehangen, damit ihr versteht was ich meine.

MfG

lled

...zur Frage

Mein Vorderrad an meiner Kawasaki er5 ist bei ca. 90 Kmh unruig

Hallo Biker und an die, die viel selber Schrauben ,

hat jemand eine Erklärung für folgendes Problem.

Meine Kawasaki ER5 / 50PS / Laufleistung 22500 TKm Bj. 2003 fährt bei ca. 90 KM und ca. 110 KM unruhig. (zittert)

Meine vermutung ist eine Unwucht im Vorrad. Ich habe gedacht, dass ich bei meiner Fahrt zum Nürburgring am 10.04 vieleicht ein Gewicht verloren haben könnte. Jedoch ist beim nachsehen kein fehlendes Gewicht festzustellen, ob ein zweites vorhanden war weis ich nicht.
Meine Frage: Welche Beschädigungen könnten zum zittern des Vorderades führen. Oder kommt es garnicht vom Vorrderrad? Ich kann es nicht ausmachen woher es verursacht wird.

Ich als Leihe schliese das Lenkkopflage auch aus. Hier ist kein spürbaren Spiel festzustellen. Kann so ein Lager bereits bei 22500 Km beschädigt sein? Das Motorrad ist von mir neu gekauft worden und Unfall und Umfallfrei.

Des Weiteren habe ich beim Kettespannen festgestellt, dass das Hinterrad beim drehen von Hand immer einen Stelle erreicht woch es in der Drehbewegung stockt. was ist das? Ich als Leihe vermute eine unwucht in der Antriebswelle. Wie kann soetwas auftretten.

Für Tips und Meinungen bedanke ich mich .

Gruß Gashahn

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?