Woher kommt der Begriff "Gummikuh" für BMWs?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Angeblich sollen die ersten G/S-Modelle wegen des Kardans ohne Momentabstützung beim Gasgeben und -wegnehmen hinten gewackelt haben wie eine Kuh beim Spazierengehen. (Man hätte wohl auch eine Ente als Namenspatron nehmen können, aber "Bayern" und "Kühe" stehen anscheinend enger beieinander.)

Dazu kam, dass das Federbein in der Zugstufe etwas unterdämpft war; Effekt: Das Heck drückt sich beim Beschleunigen über die Kardanwelle hoch.

...und weil liegende Kühe auch mit dem Hinterteil zuerst aufstehen - genau wie das kardangeriebene Heck der Gummikuh... :-)

0

Was möchtest Du wissen?