Wo wird das Öl im Motor am stärksten belastet?

0 Antworten

Belastung für Motor/Lager höher bei untertourigem Fahren?

Ein Bekannter meinte kürzlich, das die Belastung für den Motor/Lager sehr hoch sei, wenn man z.B. bei 40km/h im 5. oder 6. Gang beschleunigen würde und der Motor daher nicht lange halten würde. Die Kräfte, die über den Kolben auf die Kurbelwelle wirken, seien dann besonders hoch, ähnlich wie bei einem Fahrrad, welches man aus dem Stand im 18. Gang flott beschleunigen wollte. Hier seien ja auch erhebliche Kräfte notwendig.

Irgendwie leuchtet es mir ja ein, aber hat er tatsächlich recht und warum ist dies so?

...zur Frage

simson s50 motor tropft

hi, hab ne s50 und mir ist aufgefallen das auf der Getriebeseite unten am Motor Öl raustropft, zwar nur in minimalen Mengen, aber trozdem ist das ziemlich blöd. Hab die Gertiebedeckeldichtung vor kurzem augewechselt, aber trozdem sind noch tropfen unten drann. Könnt ihr mir weiterhelfen?

...zur Frage

Welche Förderleistung hat eine Ölpumpe?

Hi miteinander, das ist ja abhängig von Modell und Drehzahl. Also, welche Fördermenge (Minute) bewältigt eine Ölpumpe bei einem 1000ccm-Vierzylinder-Motor bei 10.000 U/min?

...zur Frage

GSX 600F, Leerlauf bei kaltem Motor nicht zu finden

Bei der Suzi meiner Frau ist das Problem, dass wenn der Motor noch kalt ist, der Leerlauf so gut wie nicht zu finden ist, jedenfalls nicht im Stand. Wenn sie noch rollt, geht er relativ sauber und leicht rein.. Ist sie erstmal ein paar Km gefahren, flutscht er sauber rein.

Im Moment hab ich das Gerecke "Hausöl" drin. Kann es am Öl liegen?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

So, hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt :)

...zur Frage

Brauche ich ein spezielles Motoröl, wenn ich nur im Sommer damit fahre?

Ich fahre meine Thriumph Bonneville Newchurch Baujahr 2014 nur im Sommer. Nun habe ich bei LOUISE herausgefunden daß das Procycle Motorenöl 10W-40 teilsynthetisch, 4T für das Motorrad geeignet ist. Das steht aber, daß es hervorragend ist für den ganzjährigen Einsatz. Den Winter muß ich aber nicht abdecken, daher frage ich mich ob es vielleicht besseres Öl gibt nur für den Sommer, da ich im Winter nicht fahre? Eigentlich reicht ja das genannte Öl, da es ganzjährig zu verwenden ist, oder?

...zur Frage

WR 125 X falsches Öl?

Hi, ich habe momentan noch eine WR 125 X. Sie hat jetzt ca. 21.000 Kilometer drauf und ist seitdem immer ein Öl mit 10W40 gefahren. Als ich sie vor ein paar Tagen von der Werkstatt abgeholt habe, habe ich bemerkt dass sie mir 15W50 reingetan haben. Hat das irgendwelche Folgen? Ich habe dort angerufen und er meinte, dass das Öl auch verwendbar sei. Allerdings steht in der Bedienungsanleitung von der Maschine nix von 15W50 (nur 10W40, etc.). Ist das schlecht für den Motor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?