Wo liegt der Unterschied beim neuen "Racing-ABS" zum normalen ABS?

1 Antwort

Das neue Honda ABS (CBS) auf den CBR kombiniert beide Bremsen. Beim betätigen des Fusspedals ab ca. 10kmh verteilt das System die Bremskraft optimal und sorgt für den kürzesten Bremsweg (und sanftes Bremsen). Beides natürlich mit ABS. Da das system Brake-By-Wire ist, werden die Bremsen ab 10kmh von Servopumpen Betätigt. Ebenfaslls passt sich das CBS dem Boden an (z.B. Bremsen auf Sand, Regen usw.) Hier ein geniales Video, welches das system beschreibt: http://www.youtube.com/watch?v=e7Eb3AVqwow. Lohnt sich auf jeden Fall!

5.gang schaltet nicht?

Meine 125 JC Honda Rebell schaltet nur 4 Gänge,dann hat der Schalthebel,6 cm

Luft nach oben,beim Schaltversuch.

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit der Honda VFR 800 ABS ?

Auch das ist ein Motorrad das mir vorschwebt. Die Werbung ist ähnlich wie die bei den Ducati-Modellen. Aber wie gesagt vertrau ich eher ehrlichen Meinungen / Erfahrungen.

...zur Frage

Wie lange halten die Batterien dem ABS-Regelbereich der neuen Honda-Sportmotorräder wohl stand?

Ich will jetzt nicht die alte Kamellen der BMW-ABS Ausfälle durch Spannungsabfall aufwärmen, aber wie lange wird das Honda-System wohl auf der Rennstrecke fehlerfrei arbeiten, bis die Spannung abfällt?

...zur Frage

Honda cbr 125 und Honda CBR125R

Also ich habe die Honda cbr125 und in der Fahrschule die 125R ich wollte wissen ob es da einen unterschied gibt. Meiner Meinung nach ist die 125R ein wenig breiter (es ist die mit dem neueren Jahrgang) und hat größere Reifen. Meine ich das nur oder Stimmt meine annahme. tut mir leid wenn ich keine genauen angaben machen kann. Danke im Vorraus

...zur Frage

Wo liegt bei Ducati der Unterschied zwischen Garantie und Mobilitätsgarantie?

Beim Kauf einer neuen Hxpermotard gibts nämlich beides?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?