Wo kauft ihr eure Reifen?

3 Antworten

Den letzten Reifenwechsel (Vo.+ Hi.)hat mein Vertragshändler gemacht dafür habe ich ca. 30.- € mehr bezahlt als im Internet. Das ist mir die Sache allerdings auch wert weil ich denke daß ich damit auf der sicheren Seite bin da nicht jeder Reifenhändler alle modellspezifichen Dinge kennen kann.

Nachdem ich die Reifen bis anhin immer in der Fachwerkstatt im Rahmen eines Services habe ersetzen lassen, habei ich habe mir verschiedene Versionen durchgerechnet.
Am günstigsten kommt mit Abstand die Version: Reifen im Internet kaufen, Räder selber ausbauen, diese zu einer für Motorradreifen ausgerüsteten Montagestation bringen und dort fürs Aufziehen und Entsorgen der Altreifen bezahlen.
Dies ist 40 bis 60% günstiger als die "Edelvariante" Fachwerkstatt.
So werde ich es das nächste mal halten. Beim ersten derartigen Reifenwechsel habe ich die Kosten für ein gutes Werkstattbuch (das die Radmontage behandelt), eines Motorradhebers (für die Demontage beider Räder) und eines Drehmomentenschlüssels wieder drin!

Also generell bevorzuge ich es auch die Einzelhändler im eigenen Ort zu unterstützen, aber bei 25% würde ich auch schwach werden und im Internet bestellen. Das können ja schnell mal 50-60 Euro sein bei 2 neuen Reifen.

Was möchtest Du wissen?