Wo kann man im Raum Dortmund einen Schrauberkurs machen?

0 Antworten

Mit dem Moped auf Feldwegen

Hallo,

ich habe leider sehr viel Spaß am fahren auf Feldwegen, Wiesen, Wald bekommen, was sich bestens eignet weil ich in einem Dorf wohne, wo es außer schlechter dreckiger Fahrbahn nichts gibt. Dafür aber scheinbar unendlich viele schöne Wege und jeden Tag findet man neue. Es sind auch sehr wenige Fußgänger ca. 2-5 Leuten in der Woche. Ich fahre bei Leuten mit Hunden immer im ersten Gang und schleifender Kupplung vorbei, um die Leute und Tiere nicht zu Gefährden, bei Pferden schalte ich den Motor aus, bei normalen Leuten zieh ich dir Kupplung und rolle ohne Lärm an ihnen vorbei. Trotzdem sieht man im Rückspiegel immer manche Leute aufs Nummernschild starren. Kollegen meinten ich soll Nummernschild abschrauben weis nicht ob das die richtige Option wäre. Es einfach sein lassen will ich nicht macht zu viel Spaß, was denkt ihr lieber zivilisiert mit Nummernschild... fahren immer nett grüßen oder alles unkenntlich machen und wie die letzte Drec*ksau durch den Wald kesseln.

Danke im Vorraus und sorry falls ich mal wieder zuviel drumrum geschrieben habe ;(

...zur Frage

BMW C1 - Eure Meinung?!?!

Ich habe vor einigen Jahren, zum 16. Geburtstag, den A1 Führerschein von meinen Eltern bekommen! Und gleich dazu bekam ich einen BMW C1 125! Ich kann also nicht behaupten, dass ich ihn mir ausgesucht hätte! Grund für den Kauf eines C1 war vorallem die Sicherheit!

Ich bin gerade dabei meine BMW C1 zu "restaurieren": Verkleidungsteile reparieren, Beseitigung technischer Mängel, abschließend eine neue Lackierung!

Ich verbrachte viel Zeit im Internet mit Ersatzteilsuche, stöberte in vielen Online-Shops und besuchte viele Foren! Häufig fand ich dort viele negativbehaftete Meinungen, manchmal auch beleidigende oder agressive Aussagen!

Mich würde eure Meinung zu diesem Fahrzeug interessieren! =)

Meine ehrliche Meinung: Ich bin sehr froh darüber dieses Fahrzeug zu besitzen, denn es stellt für mich einen sehr wesentlichen Bestandteil meiner Erinnerung an meine Jungend dar! Ich hatte mit diesem Fahrzeug nie ernsthafte technische Probleme oder Reperaturen! Man hat sehr viel Stauraum! (ein Kasten Bier mit Kasten, oder von zwei Kästen Bier nur die Flaschen haben leicht Platz) Das Fahrverhalten war, entgegen anderer Meinungen, sehr gut! Die Optik war für mich nie ein Problem, mit der Zeit gefiel sie mir sehr gut und ich würde auch im nachhinein nichts daran verändern wollen!

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, seit ihr damit schon mal gefahren, hat eventuell schon mal einer von euch einen C1 besessen? Ihr könnt mir alles schreiben! =)

Ich würde mich freuen wenn ihr mir eurer Meinung SACHLICH Meinung mitteilt! Geschmäcker sind unterschiedlich!

Sowohl positive als auch negative Meinungen erwünscht!!!!!!

Gruß Gixxer

...zur Frage

Was haletet ihr von der KTM 390 ??

Also es geht darum,meine verlobte fuhr vr ca 20 Jahre eine BMW G/S weiß jetzt nicht ob 1000 oder 800 ist jetzt ja auch mal egal. Aber durch Scheidung und anderern Freund verlor sie den fanden zum Biken,jetzt die letzte Jahre wo wir zusammen sind schwärmte sie wieder davon. Ihr Stil sind Enduros oder in dem Stil,also machten wir uns auf die Suche nach was Günstigem. Den ich merkte wenn sie auf einem Motorrad sass,und sie auch immer sagte sie wüßte nicht wie sie damals soein Motorrad fahren konnte das ich das vertrauen fehlt und sie erst wieder aufgebaut werden muß. Deshalb schaute ich mich nach einer XT 600 E oder F 650 um,da diese schon ca 20 Jahre alt sind und noch um die 2.000 Kosten,dies aber ich zuviel finde und wir noch was anderes vorhabe. Aber durch zufall bei einer fahrt mit meiner FZ 6 fragte ich ein Duke 690 FAhrer nach dem weg,da meinte die sieht ja schnucklig aus und dann machte es klick bei mir. Ich fragte nochmal nach ob sie wirklich ein Motorrad wolle und ob ihr diese Gefallen würde??? Sie meinte ja !!!! Also ich zum KTM Händler und fragte nach der 390 nach,da aber bei KTM gerade etwas Kaosk herscht,und dann viele die 690 nehmen fragte ich mich auch schon ob ich nicht lieber die 690 nehmen sollte. Aber auf der andere Seite Denke ich das es sie zum lernen und vertauen zu bekommen 390 ok ist. Was meint ihr dazu ???

...zur Frage

Welche Reiseenduro ist eher zu empfehlen?!

Hallo,

die Saison startet langsam und ich bin stark am Überlegen, welches Reiseschiff die bessere Wahl ist. Da ich etwas anfällig bin ich Sachen Karpaltunnelsyndrom, musste ich feststellen, dass mir meine Alltags- und Reisemaschine (CBR 1000 F Dual) immernoch einen Tick zu sportiv ist. 1 bis 3 Tages Touren sind OK, darüber jedoch sind die tauben Finger vorprogrammiert.

Bei 1,90 Körpergröße soll es nun eine Reiseenduro sein. Viel Zuladung sollte sie aushalten, da ich öfter mal ein paar Tage mit Koffern, Gepäckrolle und Sozia unterwegs bin. Saftig Hubraum und über 80 PS sollten ebenfalls sein. Die GS fällt flach, da ich die hohen Gebrauchtpreise für etwas überzogen halte. Die KTM 990 Adventure ist schick, aber etwas zu sehr auf Offroad ausgelegt. Zudem ist die Originalsitzbank nicht wirklich maximal Tourentauglich (wenn man den Tests glauben mag). Moto Guzzi Quota hat in den Tests eher schlecht abgeschnitten. Hier macht es wohl, ähnlich wie bei Harley, der Mythos.

Was nun übrig bleibt, wäre die Cagiva Navigator mit dem Powermotor der TL1000. Schickes Mopped. Dann mit gleichem Motor die V-Strom DL1000 und der Klassiker, die 1000er Varadero. Alle samt sind gebraucht sehr sehr günstig zu bekommen.

Welche Maschine würdet ihr empfehlen? Evtl. hat jemand von Euch schon Erfahrungen sammeln können? Die Varadero ist wohl als Säuferin bekannt, dafür halt eine unkaputtbare Honda, extrem bequem und schööön groß. Die DL1000 kann von der Größe locker mithalten, der Verbrauch ist geringer, jedoch habe ich mit Suzuki noch wenig Erfahrung machen können. Ich meine, der TL1000 Motorspenderin hat man ein paar Macken Seitens des Antriebs nachgesagt. Die Cagiva wäre wohl der Exot, aber mit gutem Ruf und nachdem auch ein Suzi Triebwerk drin arbeitet und nicht mehr der Desmo Motor von Duc, solle auch die Wartung nicht mehr ein Monatsgehalt auffressen.

Für Eure Tips bedanke ich mich schonmal

...zur Frage

Lohnt sich a1 führerschein?

Ich ich weiß für Profis klingt das jetzt extrem bescheuert weil man ja eigentlich nicht Motorrad fährt um zu gucken ob es sich lohnt sondern einfach aus dem Spaß und als Hobby aber ich bin 14 und überlege momentan ob ich den A1 Führerschein machen will.

Ich meine ich hätte schon Bock drauf und so aber ich weiß ja nicht einmal ob motorrad etwas für mich ist weil ich noch keinerlei Erfahrungen damit habe, momentan habe ich noch nicht vor den A2 zu machen was vermutlich auch so bleiben wird, von meiner Lage her wäre es nicht nötig weil ich in der Stadt wohne und nah an Sachen dran wo ich regelmäßig hingehe. Ich mache es deshalb so ausführlich damit ihr meine Lage versteht und mir besser helfen könn. Nebenbei muss ich noch sagen mein Vater ist in der Jugend selber Motorrad gefahren und meine Mutter hat mich erst auf dieses Thema gebracht. Ein Freund meiner Mutter hat eine alte 125er die aber momentan noch nicht fahrbereit ist, was ich auf jeden Fall vorhabe ist es mal damit zu fahren obwohl ich das noch nicht darf was er mir aber erlaubt. Falls ich ihn machen sollte werde ich auf jeden Fall vorher anfahren schalten und so weiter erlernen bevor ich unnötig Geld in der Fahrschule dafür liegen lasse. Was ich auch auf jeden Fall vorhabe ist in den Ferien Ferienjobs zu machen um das Geld für den Führerschein zu sammeln und wenn ich den Führerschein dann hätte würde ich auch Jobs annehmen wo ich dann mit dem Moped Pizza Auslieferer oder so. Meine Mutter würde mich auch finanziell großteils unterstützen. Ich bin immer halt momentan so mega unsicher weil es einerseits sehr sehr sehr viel Geld ist für einen 14 jährigen und momentan auch kein dringendes Bedürfnis drin sehe weil ich noch nichts mit Motorrädern zu tun habe aber Motorrad ist schon so etwas was mich auch interessiert und Spaß machen könnte für mich.

Also was meint ihr? Hattet ihr vielleicht das selbe Problem? Würdet ihr es mir trotzdem fehlen obwohl ich diese Punkte genannt habe?

Falls falls ich es jetzt machen sollte welches Motorrad könntet ihr mir noch empfehlen? Ich stehe eher so auf Naked Bikes aber die mit Verkleidung sind auch voll okay.

Bist du bist du mehr Antworten desto besser kann ich den abwägen was für mich besser ist also bitte ich um viele Antworten. Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Lehrgänge für Wartung, Reparaturen und Mehr?

Ich bin zu Beruf Forstwirt, arbeite als im Wald. Deshalb habe ich sehr viel mit Maschinen zu tun und hatte schon während der Schulzeit Spaß daran mein Mofa, Moped zu zerlegen. Dort wars nie schlimm, wenn man mal nicht gleich die richtige Stelle fürs richtige Teilchen gefunden hat, für was gibts ja google :)

Nun zum Thema. Denkt ihr, man kann irgendwo, beispielsweise in Werkstätten einen Mehrwöchigen Lehrgang oder Ähnliches absolvieren, um z.B. auch am eigenen Motorrad Sachen selbst zu machen? Klar ist es ein Unterschied vom einfach Mofa zur 600er. Den Spaß am Schrauben verliert man trotzdem nicht. Von häuslicher Sicht her hab ich sowieso schon eine Werkstatt und genug Werkzeug rumliegen, wenn man Samstags mal am Traktor was macht oder den Rasenmäher auseinandernehmen muss ;-)

Denkt ihr, es gibt da entsprechende Möglichkeiten? Oder einen erfahrenen Schrauber suchen und dem ein bisschen unter die Arme greifen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?