Wo ist in Deutschland der größte Händler für Oldtimer, vor allem Engländer?

2 Antworten

Nee, gibt es nicht. Ich habe nur mal „Motorrad Oldtimer Deutschland“ bei Google eingegeben. Es kommen zwar viele Ergebnisse, die lügen aber alle. Wollen sich nur mit den Internetauftritten wichtig machen. Die haben natürlich keine Oldtimer, sondern verkaufen nur alten Kuchen (Oldtimer-Gebäck). ;-) Bonny

@sprittfresser --- nicht bei Google earth, google übersetzer oder google mail nach Oldtimer-Motorräder suchen. Da findest Du nicht so viel. ;-)

Noch ein Tipp: Bei Google Bilder „Oldies Motorräder“ eingeben. Meist stehen unter den Bildern Hinweise. Übrigens: Ich benutzte die sehr seltene „deutsche Version“ von Google. Da habe ich diese Links gefunden. ;-) Gruß Bonny

Goog - (Haendler, Oldtimer, Deutschland)

Wie viel zahlt ihr für eine Zentrierung eines Speichenrades?

Hi, das hintere Speichenrad meiner 701er Husky muss zentriert werden, nach knapp 600 gefahrenen Kilometern... Liegt vielleicht am Erdferkeln... Nun hat mir der Händler, bei dem ich das Moped gekauft habe mitgeteilt dass sie mit ca. zwei Mechanikerstunden a 95 Euro rechnen. Ich halte das für etwas viel... Habe schon diverse Telefonate geführt, einer war dabei der es für 20-40 Euro macht. Das kam mir dann aber wieder zu günstig vor. Was meint ihr?

...zur Frage

Kennt jemand technische Daten einer Kawasaki KZ 1000 Police P8 Bj. 1989 für eine deutsche Zulassung?

Hi Leute. Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Kawasaki KZ 1000 Police P8. Diese kam aus Amerika über Holland nach Deutschland und hat leider noch keine deutsche Zulassung. Im Laufe der Suche bekam ich nun alle "Vorteile" der deutschen, der holländischen und der amerikanischen Arroganz und Bürokratie zu spüren. Da von diesem Mopped aber schon welche in Deutschland angemeldet sind, weiß ich das es gehen muss. Standartdaten wie Länge, Gewicht usw. habe ich schon. Jetzt suche ich dringend die Leistungsdaten dieses Moppeds. Also Leistung bei KW, Höchstgeschwindigkeit, Laustärkenwerte bei Drehzahl usw. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen? Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Welcher Quick-Lock Tankrucksack ist besonders gut für eine Suzuki Bandit geeignet?

Ich interesiere mich sehr für das Quick-Lock Tankrucksack System von SW Motech / Bags Connection. Wer hat konkrete Erfahrungen damit auf einer Suzuki Bandit. Ich selbst fahre eine GSF 650 NA K8. Welcher Quick-Lock Tankrucksack ist besonders gut für die Bandit geignet. In meiner Umgebung hat kein Händler diese Tankrucksäcke und bevor ich blind übers Netz bestelle, wollte ich gern Eure Erfahrungen wissen.

Danke

...zur Frage

Tieferlegungskit für 690er KTM?

Die KTM 690 Enduro finde ich extrem nice, ist sie doch eine echte Allround-Enduro. Wartungsarm da neu, stark und ein cooles Design. Es gibt nur 2 Probleme, an der Enduro und an der für mich ebenso interessanten SMC – Der Preis und die Sitzhöhe. Am Preis kann man mit Inzahlungsnahme etc ein wenig drehen, an der Sitzhöhe gibt es beim Händler zumindest nichts zu machen ohne die Federwege zu verkürzen. Kennt jemand eine Möglichkeit, die Enduro 2-3 cm tiefer zu bekommen ohne das ganze Fahrwerk durcheinander zu bringen? Die Sitzbank ist ja schon ziemlich dünn... Und das mit ABE?

...zur Frage

Listenpreis Moto Guzzi in Italien deutlich günstiger! Bike importieren?

Ich habe vor eine Moto Guzzi Griso zu kaufen. Listenpreis in DE 14090€. Listenpreis in IT (laut www.motoguzzi.it) 11500€. Der Barpreis beim lokalen Händler in DE ist Stand 05.2011 13000€. Ich geh mal davon aus, dass der Barpreis der Guzzi beim Händler in IT auch noch einen kleinen Spielraum hat. Denkbar sind dann vielleicht 11000€. Wie dieser Preisunterschied zustande kommt, ist für mich nicht nachvollziehbar. Sind immerhin 2000 Teuronen. Was spricht denn gegen einen Import? Welche kosten muss man bei einem Import noch dazurechnen und ist die Garantie auch in Deutschland gültig?

~ der Schwabe

...zur Frage

Kann ich ein "neues" Motorrad Bj. 2006 ohne Erstzulassung überhaupt noch Zulassen?

Bei dem Mopped handelt es sich um eine "neue" Honda Varadero 1000 Baujahr 2006 welche ohne Erstzulassung bei einem Händler in Spanien steht. Der spanische Motorradhändler importierte das Fahrzeug im Jahr 2007 von Chile nach Spanien. Nach Auskunft des Händlers hat er das Teil beim Import ordnungsgemäß in Spanien verzollt.

Nun stellen sich mir folgende Fragen bevor ich mich wieder auf den Weg nach Spanien mache. - Ist das Rad überhaupt noch in Deutschland zulassungsfähig auf Grund seines Alters obwohl es "neu" ist (Schadstoffklasse angeblich Euro 3)? Bzw. worauf ist bei den Fahrzeugdaten (Geräuschwerte, Euro 3, etc.) zu achten oder gibt es allgemeingültige Regeln bzgl. des ersten Zulassungszeitpunktes?
- Benötige ich die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Spanischen Zollamtes vom Händler, oder handelt es sich bei der Einfuhr aus Spanien jetzt um einen EU-Import (reicht eine Steuererklärung)?
- Der spanische Händler hat mir neben den spanischen Fahrzeugpapieren auch noch die COC-Papiere für einen Aufpreis von 250€ angeboten. Was ist zu bevorzugen, bzw. genügen die spanischen Papiere?
- Muss ich das Fahrzeug vor der Zulassung in Deutschland zuerst noch "beim TÜV vorfahren"? Denn der Händler aus Spanien kann mir keinen Prüfbericht der HU liefern (war ja nie zugelassen). Bzw. wird das Fahrzeug noch als "neu" angesehen, obwohl es jetzt schon fast 4 Jahre alt ist (0km)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?