WO darf man den Ölwechsel selbst durchführen?

2 Antworten

Einen besonderen Ort musst du meines Wissens nach nicht dafür aufsuchen. Du solltest aber vorsichtig sein, dass du nichts verschüttest. Zum Unterlegen eignet sich z.B. mehrere Lagen Zeitungspapier oder ein Müllsack. Das kann zwar keine 4 Liter Öl aufhalten, aber für kleine Spritzer reicht das.

Das Altöl kannst du entweder über eine Auto-oder Motorradwerkstatt entsorgen oder mal bei dem örtlichen Wertstoffhof nachfragen. Den Behälter würde ich nicht waschen, den kannst du beim nächsten mal ja wieder für den Ölwechsel verwenden. Ich würde halt dafür nicht unbedingt das gute Porzellangeschirr von der Oma benutzen.

Was möchtest Du wissen?