Wo bekomme ich eventuell einen guten gebrauchten Motor her und was kostet dieser wohl.

2 Antworten

Bei ebay finden sich eine Menge ausgebauter Motoren, natürlich kannst du dir nie sicher sein, bei manchen Profiverkäufern ist es aber wahrscheinlich, dass das Motorrad nach einem Unfall Schrott war, der jeweilige Motor aber nur den Verschleiß der angezeigten Laufleistung hat.

Also einen gebrauchten Motor über ebay würde ich nur über eine Fachwerkstätte kaufen. Über privat - ne danke. Einmal vorab: wer baut den Motor aus und den neuen ein? Zuallererst würde ich mal bei der Suzuki-Werkstatt vorbeischauen und nachschauen lassen, was eigentlich defekt ist. Klackern kann ja mehrere Gründe haben. (z.B. Anlasserfreilauf?) Kostenvoranschlag machen lassen. Eventuell kann Dir ein guter Schrauber den Motor richten? Wenn Du selbst nicht in der Lage bist die Reparatur auszuführen würde ich das die Werkstatt machen lassen - dann hast auch Garantie. Denke, daß der 800c und der 800M der selbe Motor ist. Also frage zuerst in der Werkstatt Deines Vertrauens nach, bevor Du unnütze Ausgaben hast. Danach kannst immer noch entscheiden, wer was machen soll. Viel Glück. lg hj

@ hansimax,

danke für den Kommentar. Das mit ebay is mir schon klar, aber Werkstatt des vertrauns gibt es jetzt hier für mich auch nich mehr, da war sie ja zur Inspektion, auser letztes Jahr nicht. Naja, fragen kostet nichts, thanks.

0
@koordi

... also bist Du eine ganze Saison gefahren, oder? Immer Oelstand kontrolliert? Wer sagt Dir eigentlich, daß der Motor hinüber ist? Messe den Oelstand (wenn zu wenig - auffüllen) und bring das Bike zur Werkstatt. ?km gefahren, seit letzter Inspektion? Ist überhaupt Oel drinnen? Ich weiß es nicht. Du schon. lg hj

0

Klein, trotz dem passenden Motorrad für mich?

Guten tag allen! Mache kurz und schmerzlos (mit der Gefahr das allen hier über mich lachen wird...), will Motorradschein machen, aber nicht beschränkt od so, da ich gern viel Power spüren will, Shopper kommt nicht in Frage!!! Mein Problem ist, bin seeeehr klein (155cm über Meeresspiegel) und trotz dem gern (Super)sportler fahren können, geht das!? Hab alle möglichen Modells probiert (nur probesitz, da ich der Schein nicht habe!) und nachgefragt, wie viel man jeweiligen Modell tiefer legen kann. Bis her ist wohl nur der Suzuki Gladius 650 mit so viel spielraum (bis zu 50mm tieferlegung!?), aber ist sie denn fahrbar??? Gibt es anderen Modells, die mir "passend" gemacht werden kann? Wurde mich tierisch freuen, wenn ich ernst genommen wird... Bedanke mich im voraus, die Zwergin

...zur Frage

Kauf einer gebrauchten Sportler sinnvoll?

Hi,

würde nächstes Jahr nun gerne von meinem Naked-Bike auf eine 600er Sportler umsteigen. Eine neue kommt für mich aus finanziellen Gründen nicht in Frage, weswegen ich mich jetzt demnächst nach schönen Gebrauchten umsehen möchte. Rein von der Optik her würden mir entweder die R6 von Yamaha oder die CBR600RR von Honda gefallen. Es darf auch gerne eine Nicht-Japaner sein, solange halt die Optik stimmt und die Marke für zuverlässige Mopeds bekannt ist :). Meine Frage: Sportler verleiten wohl eher zum (Voll-)Gas geben als bspw. Naked Bikes, weswegen ich Angst habe, dass die des Vorbesitzers nicht ordentlich eingefahren bzw. stets warmgefahren wurde, bevor sie hochgedreht wurde. Gibt es Anhaltspunkte, an denen man feststellen kann, ob eine Sportler ordentlich eingefahren wurde? Würde die Prüfung eines Sachverständigen in diesem Zusammenhang Sinn machen bzw. würde er erkennen können, ob eine Sportler gut gepflegt wurde? Ausgeben würde ich so ca. 3500€ bis maximal 4000€. Würde ich für diesen Betrag noch eine gescheite 600er bekommen, die mir noch lange erhalten bleiben wird? Ich sehe zwar jetzt schon auf Seiten wie bspw. mobile.de, wie so die Preise sind, allerdings kann ich als Anfänger nicht einschätzen, ob ich für den jeweiligen Preis bei der jeweiligen Laufleistung was ordentliches bekommen habe :-/. Danke im voraus für eure Beiträge.

MFG

...zur Frage

Neue Blinker blinken schnell, wenn licht an?

Guten Tag,

ich bin noch ein Neuling und habe mir eine gepflegte Suzuki GS500E mit 46 PS zum Erfahrung sammeln gekauft. Jedoch fand ich die Blinker nicht so schön und wollte diese Wechseln.

suzuki, gs500e bj. 1998

Die Originalen mit 21 Watt bei einer Spannung von 12V, also kaufte ich mir Halogen Miniblinker mit 21 Watt und 12 V, habe mich auch bei Louis beraten lassen und er meinte das funktioniert.

So nun habe ich die ganzen Blinker so wie es sein soll angebaut und war stolz auf mein Ergebnis, bis ich herausfand, dass die Blinker auf einmal schneller werden, wenn ich bestimmte dinge tu.

Ich habe sämtliche Kombinationen bei denen die Blinker herumspinnen einmal getestet und liste sie euch auf.

Motor aus, nur Zündung, LICHT AUS = Blinker laufen vernünftig

Motor an, LICHT AUS = Blinker laufen vernünftig

Motor aus, nur Zündung, Abblendlicht/Fernlicht an = Blinker laufen schnell und unregelmäßig(manchmal auch bei Tagfahrlicht)

Motor an, Abblendlicht/Fernlicht an = Blinker laufen schnell und unregelmäßig(manchmal auch bei Tagfahrlicht)

besondere Fälle:

Motor an, Tagfahrlicht an = Blinker laufen schnell und beruhigen sich sobald ich mehr gas dazu gebe(funktioniert mit dem Gas geben aber nicht, wenn ich Abblendlicht an habe)

Motor an, Abblendlicht an, Bremslicht an = Blinker laufen normal, sobald Bremslicht aus, wieder unruhig.

Habe mein originales Relais drinnen(12V, 4Polig)

Meine Batterie ist auch nicht mehr ganz voll, aber daran kann es ja wohl nicht liegen oder ?

Wer hat eine Lösung ? 

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie lange hält eine Yamaha WR 125 X?

Hallo!

Ich möchte mir eine Yamaha WR 125 X kaufen. Ich habe eine gebrauchte für 2.300€ gefunden. Sie hat aber 38.000 Kilometer drauf. Der Besitzer war letztens erst bei einer Großinspektion bei Yamaha und hat sie nach seinen Aussagen immer Warm und Kalt gefahren. Er hatte laut ihm nie Probleme mit dem Ding, und meint er könnte sie guten Gewissens verkaufen.

Ein Kollege von mir meint jetzt allerdings, das 38.000 Kilometer zu viel sind und ich mich drauf vorbereiten sollte den Motor neu zu machen, falls ich die Maschine kaufen sollte.

Ich habe selber herausgefunden das 4-Takter wohl länger halten und über 50.000 Kilometer kein Problem wären.

Wie sind eure Erfahrungen und eure Meinung zu diesem Angebot und zu der Aussage meines Kollegen?

...zur Frage

Kawasaki Vergaser Problem KZ 250 C / G Baujahr 1980

Heute hab ich mal ein Problemchen. Seit geraumer Zeit versuche ich für einen guten Freund dessen Versicherungsrabattmotorrad, eine 17 PS Kawa Z 250 G gescheit ans laufen zu bringen. Nach dem Kaltstart tottelt der Motor und nimmt kein Gas an. Ich habe schon alles mögliche durch exerziert: Vergaser gereinigt, Ventile eingestellt, Steuerzeiten kontrolliert, Sprithahn gereinigt, Zündung mit Stroboskoplampe abgeblitzt, Zündspule-, Kabel und Kerze getauscht, , alles ohne Erfolg. Was mit besonders auf fällt, ist, das der Motor auf eine justierung der Gemischregulierschraube überhaupt keine Änderung in Standgas , oder Motorlauf annimmt. Der Vergaser wurde komplett gereinigt. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem anderen Mikuni Vergaser. Leider fand ich auch bei allen möglichen Gebrauchtteilehändlern keinen Ersatz. Da Kawasaki zulassungsmässig in den Jahren 1980 nicht so stark verteten war, wird das wohl schwierig. Wer kann mir bei der Suche nach einem Vergaser helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?