Wo am besten sein Motorrad kaufen?

5 Antworten

Klapper mal am besten die Händler in deiner Nähe ab, deren Motorräder dich interessieren. Die aktuellen Mopeds sind technisch im Normalfall grundsolide. Woran es meiner Meinung nach beim Händler eher hängt:

  • Wie wird mit mir und meinen Wünschen umgegangen
  • Fühle ich mich gut aufgehoben und verstanden
  • Werde ich möglichst objektiv beraten und in keine Ecke gedrängt

Beispiel von mir: Bin 2m groß und war länger auf Suche nach einem neuen Töff, wollte aber auf keinen Fall eine Reiseenduro. Die Info habe ich immer direkt mitgegeben und trotzdem gab es Händler mit mehrfachen Sätzen wie "ja, aber sie wollen ja keine Reiseenduro" .... um mich vll doch da hin zu drängen....

Sonst beim Kauf am wichtigsten: Probesitzen und ausgiebige Probefahrt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Such dir einen Händler in deiner Nähe. Du willst ja bei einem späteren Werkstattbesuch, Reklamationen usw. keine 300 km fahren, oder? Schau dir aber vorher mal die Bewertungen auf Google Maps an, falls es für den Händler welche gibt.

Wirklich schlechte (also ich meine jetzt richtig schlechte) Motorräder gibt es heutzutage eigentlich kaum mehr (zumindest bei den normalen, großen Herstellern).

Was möchtest Du wissen?