Wieso wird Bremsflüssigkeit heiß?

1 Antwort

Der Bremskolben wird über die Bremsflüssigkeit angesprochen und sorgt dafür, dass der Bremsbelag auf die Scheibe gedrückt wird. Bei der Betätigung der Bremsanlage entstehen durch die Reibung zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe enorme Temperaturen (eine Bremsscheibe kann bis zu 700° C erreichen = milde Rotglut). Da die Bremsflüssigkeit sich in unmittelbarer Nähe des Geschehens befindet, wird auch sie beim Bremsvorgang erhitzt.

Das ist ein ganz normaler Prozess und deine Annahme, dass man Bremsflüssigkeit wechseln sollte, weil sie heiss wird, ist schlicht verkehrt.

Die Eigenschaft der Bremsflüssigkeit verändert sich nicht durch die Temperaturänderung, sondern ist dadurch begründet, dass Bremsflüssikeit Wasser aufnimmt. Dadurch entstehen durch die Erhitzung beim Bremsen Wasserdampfblasen. Dieses Gas ist kompressibel. In der Folge entsteht ein Druckverlust im Bremssystem, welcher im schlimmsten Fall zum Totalausfall der Bremsanlage führen kann.

Prima Antwort Kostja! :-) Gruß T.J.

0

Was möchtest Du wissen?