Wieso können Leistungskurven "spitz" sein? Was bedeutet das genau?

1 Antwort

Denke mal an einen Tafelberg. Hoch, dann oben recht waagerecht und hinten wieder runter. Wäre gut fahrbar mit so einer Leistungskurve. Schon bei niedrigen Drehzahlen eine hohe Leistung und die dann gleichbleibend über ein großes Drehzahlband ---> Genau das ist es aber nicht, wenn die Leistungskurve spitz ist! Jetzt denke an den Eifelturm. Steil hoch und drüben gleich wieder runter. Also eine hohe Leistung, vielleicht sogar eine sehr hohe, aber nur bei einer ganz geringen Drehzahlspanne. "Untenrum", bei niedrigen Drehzahlen tut sich also fast nichts, dann, mit Erreichen einer bestimmten Drehzahl, dreht vor lauter Leistung schlagartig fast das Hinterrad durch, dann wieder weniger. Wäre weniger gut fahrbar. Um einen "Tafelberg" als Leistungskurve (besser als Drehmomentkurve) zu erreichen, werden im Motorradbau Klappen in den Auspuff gebaut und alles mögliche sonst unternommen. Im Autobau werden inzwischen Kompressoren mit Turboladern kombiniert und spitze Kurven zu vermeiden. Ohhh, was könnte man da noch alles schreiben... :)

Was möchtest Du wissen?