Wieso kann ein Kettenriss zu einem Getriebeschaden führen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe in den 70ern bei einer 500 Kawa ein durchgeschlagenes Motorgehäuse und bei einer 750 Kawa sogar eine abgebogene Schwinge gesehen, da hat sich die abgerissene Kette bei Vollgas eingehängt und der Fahrer hat es nicht überlebt. Deshalb verwende ich nur D.I.D. Ketten mit Nietschloss und pflege sie akribisch.

So schnell kann niemand die Kupplung ziehen. In dem Fall wo man's merkt, kann die Welle schon kurz blockiert haben und dann gibt's im schlimmsten Fall Getriebesalat, ausgeschlagene (Zahnrad-) Zähne und ähnliches. Überleg mal mit welcher Geschwindigkeit das Geraffel da hinten rotiert...

Aufmachen,fachmännisch reinschauen(lassen)defekte Teile erneuern.

Wie my666 geschrieben hat geht das alles zu schnell um durch Auskuppeln Schäden zu verhindern.

Wenn sich die Kette zwischen Ritzel und Getriebegehäuse verklemmt hat, und dadurch das Getriebegehäuse und/oder die Getriebeausgangswelle beschädigt/verbiegt.

kawabiker 16.06.2009, 13:27

Ich schließe mich Frank an. Gr.

0

Was möchtest Du wissen?